Emre Külah lässt TSC Eintracht jubeln

DORTMUND B-Junioren-Bundesliga: TSC Eintracht - 1. FC Köln 1:0 (0:0) – Der Aufsteiger befindet sich weiterhin auf einem guten Weg und ist wohl endgültig in der Liga angekommen..

von Von Peter Ludewig

, 14.09.2008, 15:38 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kapitän Sascha Müller (re.) führte TSC Eintrachts Bundesliga-B-Junioren zum 1:0-Erfolg

Kapitän Sascha Müller (re.) führte TSC Eintrachts Bundesliga-B-Junioren zum 1:0-Erfolg

Dank des Überraschungserfolges über die klar favorisierten Domstädter setzte sich das Team von Trainer Stefan Goms vorerst im sicheren Mittelfeld des Oberhauses fest. Und so ganz unverdient war der Dreier auf Grund einer sehr ordentliche ersten Hälfte keinesfalls. Sicher stellte ihn Emre Külah auf Vorarbeit von Marcel Bieber kurz nach dem Seitenwechsel.Kölner Pfostenschuss „Im zweiten Abschnitt haben wir uns zu sehr nach hinten drängen lassen und am Ende bei einem Kölner Pfostenschuss auch etwas Glück gehabt“, durfte sich der Coach aber insgesamt über den Auftritt und die wichtigen Zähler freuen.TSC B: Balkenhoff - Yüksel (25. Kalkan), Rofall, Müller, Tech - Homann, Olschewski, Stana (63. Akdeniz), Kollek (77. Leichsenring) - Bieber (69. Szelinski), KülahTore: 1:0 Külah (46.)

RW Essen - Borussia Dortmund 2:2 (1:1) – Die mangehafte Chancenverwertung kostete den BVB völlig unnötig zwei Punkte. Allerdings war Trainer Peter Wazinski auch ob der Defensivleistung seiner Schützlinge in der ersten Hälfte entsetzt: „Das war phasenweise desolat. Bis zur Halbzeit hätte es auch 5:5 stehen können.“ Mit der Herausnahme von Stephen Sama, für den Christian Silaj aus dem Mittelfeld zurück beordert wurde, kehrte zum zweiten Abschnitt mehr Ordnung ein. Doch vorne wurden mindestens sechs „Hundertprozentige“ nicht genutzt. Ein Konter führte zur erneuten RWE Führung. Sereks Freistoß vereitelte, dass der Favorit völlig mit leeren Händen dastand. BVB B: Drobe - Piontek, Sama (41. Serrek), Cenik, Grütering - Benatelli, Silaj, Eisfeld, Stenzel - Hölscher, Serrone.Tore: 1:0 (14.), 1:1 Stenzel 815.), 2:1 (69.), 2:2 Serrek (75.)

Lesen Sie jetzt