Endrunde um Stadttitel: 1000 Talente in den Startlöchern

Jugendhandball

Das organisatorische Feld ist bestellt. Die Vorstart-Spannung bei den 1000 beteiligten Dortmunder Handball-Talenten steigt. Am Samstag gehen als erster Saisonhöhepunkt für den Nachwuchs die Dokom21-Jugendstadtmeisterschaften über die Bühne.

DORTMUND

von Von Peter Ludewig

, 21.11.2013, 22:31 Uhr / Lesedauer: 1 min
Stets mit Feuereifer bei der Sache ist bei den Titelkämpfen auch Dortmunds jüngster Handball-Nachwuchs.

Stets mit Feuereifer bei der Sache ist bei den Titelkämpfen auch Dortmunds jüngster Handball-Nachwuchs.

In zwei Dreiergruppe werden die Halbfinalteilnehmer ermittelt. Abschließend finden das Spiel um Rang drei und das Finale statt. Einzig im weiblichen A-Jugendbereich war eine Änderung nötig. Wegen der Absage des TV Brechten wird in dem Fünferfeld „Jeder gegen Jeden“ gespielt. Auf die diesjährige Terminkollision des Finaltages mit dem Bundesligagipfel zwischen dem BVB und Bayern München um 18.30 Uhr haben die Verantwortlichen um Dirk Becker als Vorsitzendem des Kreisjugendausschusses sofort reagiert. Der Anwurf in den Hallen wurde um eine Stunde auf 13 Uhr vorverlegt. Die Spielzeit beträgt 1x20 Minuten. Der Anpfiff zu den Endspielen erfolgt bei normalem Turnierverlauf um 16.55 Uhr. Zeit genug also, um noch pünktlich den Weg ins Stadion oder vor den Fernseher zu finden.

Nachdem die Vorrunde vor 14 Tagen mit 18 Qualifikationsturnieren reibungslos abgewickelt wurde, scheint bei den Endrundenveranstaltungen für ausreichend Spannung gesorgt. Neben den Titeln in den einzelnen Altersklassen werden traditionell die Vereinswertungen bei den Jungen, Mädchen und Gesamt ausgespielt. Titelverteidiger in der Gesamt- und Jungenwertung ist der ASC 09 Dortmund. Bei den Mädchen siegte der schwarzgelbe Borussen-Nachwuchs. Beide Vereine zählen erneut zum Kandidatenkreis. Ein gewichtiges Wörtchen mitsprechen sollte aber auch wieder die DJK Oespel-Kley, die insgesamt 14 Mannschaften (9 Jg./ 5 Mä.) ins Rennen schick. Der ASC ist mit zehn Teams (4 Jg./6 Mä.), der BVB mit acht Mädchen-Formationen vertreten.

Die gemeinsame Siegerehrung als Höhepunkt der Mammutveranstaltung findet wie in den vergangenen Jahren in der Aula des Schulzentrums in Wellinghofen am Lieberfeld statt, diesmal allerdings schon am Montag. Beginn ist um 18 Uhr.

Lesen Sie jetzt