Fotostrecke: Das schwere Restprogramm des OSC

Handball: Verbandsliga

Der OSC Dortmund ist in der Verbandsliga der Titelaspirant Nummer eins. Eine Ausgangsposition, die sich die Dortmunder Handballer mit dem 23:20-Sieg im Topspiel über den RSVE Siegen schufen. Sollten die übrigen sieben Partien gewonnen werden, wäre der OSC Meister. Das Restprogramm hat es aber in sich. Und das liegt nicht nur an den fünf Auswärtspartien.

DORTMUND

18.03.2015, 06:39 Uhr / Lesedauer: 1 min
Lesen Sie jetzt