Frank Gentges verlängert vorzeitig beim EHC

Eishockey-Oberliga

DORTMUND Der EHC Dortmund wird die Zusammenarbeit mit Sportmanager und Cheftrainer Frank Gentges längerfristig fortsetzen. Das gab der Verein am Donnerstag bekannt.

von Von Thomas Schulzke

, 20.05.2010, 19:59 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bleibt dem EHC treu: Trainer Frank Gentges.

Bleibt dem EHC treu: Trainer Frank Gentges.

„Wir haben mit der Übernahme der Stadiongastronomie und dem Bau des VIP-Bereiches die ersten Schritte bereits gemacht. Nach den positiven Gesprächen mit den Hallenbetreibern werden wir an der Verbesserung des Standorts Dortmund arbeiten“, so Dr. Günter Kuboth. Dass die sportliche Seite dabei nicht vernachlässigt wird, dafür steht Frank Gentges. In seinen Unterlagen ist die Zusammenstellung der neuen Mannschaft schon weit fortgeschritten. Namen neuer Spieler nennt er noch nicht. Fest steht, dass Lorenz Schneider (Herne), Stephan Stiebinger (Passau), Matthias und Philipp Potthoff (Königsborn), Marc Hemmerich (fristlos gekündigt), Vitali Stähle (Essen), Benjamin Finkenrath (Essen), Jake Brenk (?) und Ryan Martens (?) den Klub verlassen werden.

Die Zukunft von T.J. Sakaluk ist ungewiss. Er wird in kürze Vater und stünde erst im Dezember wieder zur Verfügung. „Die Angebote anderer Klubs sind einfach zu lukrativ. Damit können wir nicht konkurrieren. Ich muss wieder auf unbekannte Spieler setzen“, sagt Gentges.

Lesen Sie jetzt