Geschwächte "Elche" lassen Neuss keine Chance

Eishockey-Oberliga

Auch ein Grippe-Virus konnte den Tabellenführer der Eishockey-Oberliga nicht stoppen: Die „Elche“ aus Dortmund gewannen am Freitagabend mit 8:3 (2:0, 2:2, 4:1) beim Schlusslicht Neusser EV.

DORTMUND

von Von Jürgen Schwabe

, 29.01.2011, 09:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der EHC (blaue Trikots) war in Neuss nicht zu stoppen.

Der EHC (blaue Trikots) war in Neuss nicht zu stoppen.

Da die halbe EHC-Mannschaft nicht im Vollbesitz ihrer Kräfte war und unter der Woche auf den ebenfalls erkrankten Trainer Frank Gentges verzichten musste, stellten die Dortmunder erst letzten Drittel (4:1) den deutlichen  Endstand her.Dabei glänzte Kevin Lavallee mit drei Treffern. Am Sonntag empfängt der EHC im heimischen Eisstadion Lippe-Hockey Hamm (19 Uhr). -----------------------------------------------------------------------------Tore: 0:1 (14:58) Thau, 0:2 (20:00) Schweiger, 1:2 (21:35) Fuchs, 2:2 (26:42) Bongartz, 2:3 (37:00) Hördler, 2:4 (37:36) Höveler, 3:4 (43:30) Fuchs, 3:5 (45:58) Lavallee, 3:6 (47:26) Lavallee, 3:7 (50:28) Thau, 3:8 (53:58) Lavallee Strafen: Neuss 18+10 Koshevnikov - EHC 10+5+Spieldauer Schweiger Zuschauer: 120

Lesen Sie jetzt