Ein Geist für den Hombrucher SV - Trainerteam startet „Saisonvorbereitung“ auf Mallorca

Fußball-Landesliga

Landesligist Hombrucher SV hat seinen Kader für nächste Saison zusammen und ist schon jetzt im Trainingslager. Ein Platz im Team wäre aber theoretisch noch frei...

Dortmund

, 09.06.2019, 12:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Ein Geist für den Hombrucher SV - Trainerteam startet „Saisonvorbereitung“ auf Mallorca

HSV-Kapitän Fabian Lienig (r.) und der Hombrucher SV wollen in der nächsten Landesliga-Saison wieder jubeln. Mit der Vorbereitung fängt der HSV deshalb jetzt schonmal an. © Stephan Schuetze

Für eine große Aufstiegsfeier am Ende der Saison hat es beim Hombrucher SV nicht gereicht. Dabei war das Landesligsteam aus dem Dortmunder Süden zwischenzeitlich nahe dran am Aufstiegskampf. Nach einer ordentlichen Saison, in der aber mehr drin gewesen wäre, werden gerade die letzten Feinschliffe am neuen Team vorgenommen.

Jetzt lesen

Dass der HSV sich Brünninghausens Ersatz-Torwart Tim Schmale für die nächste Saison gesichert hat, war schon bekannt. Zur starken Landesligatruppe von Sebastian Didion werden in der kommenden Spielzeit außerdem noch Außenverteidiger Roman Geist (Kirchhörder SC) und Mirco Burkamp (Arminia Marten), ein Mann für die linke linke Seite, stoßen.

Hombruchs Kader ist komplett - wahrscheinlich

Mit Thierno Barry und Dillon Aquinas Nesaraj kommen von den eigenen A-Junioren noch ein Mann für den Offensivbereich und ein Innenverteidiger. Jonah Ernst verabschiedet sich dagegen zu Liga-Kokurrent Brackel 06, Maurice Much zieht es zum TuS Eichlinghofen. Mit diesen Veränderungen sind die Hombrucher fertig mit der Kaderplanung - eigentlich.

„Also, wenn noch jemand richtig gutes kommt, dann hätten wir bestimmt noch ein Plätzchen frei“, sagt HSV-Spielertrainer Alexander Enke. Aber selbst wenn das nicht mehr passieren sollte, „können wir so beruhigt in die nächste Saison gehen“, erklärt Enke.

Der Spielertrainer fehlt übrigens beim Start der „Saisonvorbereitung“ auf die kommende Spielzeit - die bei den Hombruchern bereits am Abend des 5. Juni begonnen hat. Da sind nämlich Trainer Sebastian Didion und weitere Mitglieder des HSV-Trainerstabes auf Mallorca angekommen.

Trainerteam überrascht die Mannschaft

Die Spieler waren bereits vor Ort und wussten nichts von der Anreise der Coaches. „Wir haben unsere Spieler damit überrascht, die sind ja jedes Jahr hier. Jetzt geht die Vorbereitung bei uns los“, scherzte Sebastian Didion. Am Telefon war der HSV-Trainer in diesem Moment schwer zu verstehen, im Hintergrund lief laute Musik.

Wohl alles Teil der Vorbereitung - und das über acht Wochen vor Saisonbeginn. Vorbildlich, die Hombrucher. In Sachen Teambuilding wird vor Saisonstart also schonmal so einiges getan. Und für eine mögliche Aufstiegsfeier üben sie beim HSV bestimmt auch gerade.

Lesen Sie jetzt