HSV nach erneuter Niederlage im freien Fall

Fußball-Landesliga

Landesligist Hombrucher SV verliert 2:3 beim SV Herbede und setzt seine Niederlagenserie fort. „Freier Fall“ heißt es weiterhin für die Hombrucher, wenn man sich die Tabelle der Landesliga ansieht.

von von Jona Schwarz

, 28.05.2012, 19:31 Uhr / Lesedauer: 1 min
Sead Sabotic verlässt den HSV.

Sead Sabotic verlässt den HSV.

Trotzdem entführten die Dortmunder keine Punkte aus diesem Auswärtsspiel und zwar in erster Linie wegen zweier Baustellen. Zu schnell geriet der Gast auch in der gestrigen Partie aufgrund individueller Fehler mit 0:2 in Rückstand. Herbede, das vorwiegend mit langen Bällen gefährlich wurden, ging bereits in der 14. Spielminute durch Tamer Aydin mit 1:0 in Führung. Frank Roth legte kurz vor dem Halbzeitpfiff das 2:0 nach (41.). Nahezu im direkten Gegenzug konnte Alexander Bahr einen schönen Pass von Marcel Münzel verwerten und damit der eigenen Mannschaft wieder Hoffnung geben.

Dann aber wurde das zweite Problem der Hombrucher in dieser Spielzeit deutlich. Zahlreiche Chancen zum 2:2-Ausgleich wurden nicht genutzt, stattdessen sah Fabian Beyer die Ampelkarte (70.) In Unterzahl kassierten die Gäste das entscheidende 3:1 (85.). Münzel steuerte zwar noch das 3:2 bei (88.), zum erneuten Ausgleich reichte es aber nicht mehr. Der HSV hat nun drei Spieltage vor Saisonende vier Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz.

Lesen Sie jetzt