Kerim Acil: Die Daumen drücke ich Türkspor Dortmund, weil da mein Bruder spielt

rnHallenfußball-Stadtmeisterschaft

Viele Topspieler der vergangenen Titelspiele sind diesmal nicht dabei. Einige von ihnen haben sich Gedanken über die Titelkämpfe gemacht. Lest hier, was Kerim Acil (Holzwickeder SC) zu sagen hat.

von Kerim Acil

Dortmund

, 25.12.2019, 18:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Anzeige




„Es kribbelt natürlich in den Füßen, wenn die Halle ansteht. Ich würde natürlich gerne mitspielen. Aber es geht ja nicht, weil ich in Holzwickede spiele. Das fühlt sich komisch aber auch irgendwie gut an. Als Zuschauer habe ich jetzt mal einen ganz anderen Blick auf das Turnier. Die Frage nach dem Titel ist in diesem Jahr nicht so einfach. Auf dem Papier ist der ASC 09 als Oberligist natürlich der Topfavorit. Aber die Halle hat ihre eigenen Gesetze, deshalb will ich mich da gar nicht festlegen. Die Daumen drücke ich Türkspor Dortmund, weil mein Bruder Mo gerade erst dorthin gewechselt ist. Mein alter Verein Brünninghausen wird wie in den letzten Jahren eine wichtige Rolle spielen. Mit Rafik Halim und Flo Gondrum als Trainer hat die Mannschaft enorme Hallenerfahrung an der Seitenlinie. Bei der nächsten Stadtmeisterschaft werde ich auch wieder nur zuschauen, denn ich bin nicht nur für ein Jahr nach Holzwickede gewechselt.“

Beste Grüße

Euer Kerim Acil

Lesen Sie jetzt
Ruhr Nachrichten Hallenfußball-Stadtmeisterschaft
Überlegungen im Vorstand - wird die Hallenfußball-Stadtmeisterschaft wieder verkleinert?