KSC kündigt heißen Tanz gegen ASC 09 an

Kirchhörder SC II

Trainer Reza Hassani registrierte wenig erfreut, dass vor einigen Wochen die Trainingsbeteiligung immer weiter nachließ. Nach einigen deutlichen Worten trainieren die Kirchhörder jetzt wieder eifrig. Und kommende Spielzeit sieht Hassani größeren Konkurrenzdruck.

DORTMUND

04.05.2011, 18:29 Uhr / Lesedauer: 1 min

„Ziel insgesamt ist es, uns kommende Spielzeit zu verbessern. Momentan sind wir Sechster, wir haben noch Potenzial. Während der Rückserie haben wir das nicht mehr regelmäßig abgerufen.“ Am Sonntag erwartet Kirchhörde die Zweitvertretung des ASC 09. „Sie sind das einzige Dortmunder Team bis zur Westfalenliga hoch, das noch nicht während dieser Saison verloren hat. Da muss ich meinen Kumpel Boris Mihajlovic wohl mal ärgern“, kündigt Hassani dem Tabellenzweiten einen heißen Tanz an.

Lesen Sie jetzt