Live-Ticker zum Nachlesen: FCB siegt 5:1, Mengede unterliegt 2:4

Fußball

In einer kuriosen Partie musste sich Mengede 08/20 dem SC Hassel mit 2:4 geschlagen geben. Auch Westfalia Wickede blieb nach einem 1:3 gegen Wanne punktlos. Der FC Brünninghausen hingegen setzte sich locker mit 5:1 gegen Wattenscheid durch. Im Derby zwischen Kirchhörde und Marten ging es bis zur 94. Minute hoch her. Hier der Live-Ticker zum Nachlesen.

DORTMUND

von Von Michael Nickel, Alexander Nähle, Lukas Franke,

, 29.11.2013, 12:05 Uhr / Lesedauer: 5 min

0:1 Bendig (14./Foulelfmeter), 0:2 Bendig (25.), 0:3 Markachok (28.), 1:3 Uphues (58.), 1:4 Schulz (75.), 2:4 Uphues (90.)

Jankowski (13./Foulspiel)

Acil - Barton, Ostrowski, Pinske, Kluy - Behrend, Wazian - Polok, Gondrum

1:0 Polok (3.), 2:0 Gondrum (19./Foulelfmeter), 2:1 Kokoschka (45.), 3:1 Polok (72.), 4:1 Gondrum (74.), 5:1 Gondrum (83.)

Helfer (28./grobes Foulspiel)

Wylczoch - Huneke, Städter, Konya, Fröse - Schott, Toetz - Schrade, Richter, C. Kruse (46. Zwahr) - Schymanietz

0:1 Eren (42.), 1:1 Städter (45.), 1:2 Eren (77.), 1:3 Hellwig (90.)

Gerlach - Franzen, Kesper, Gräfenkämper, Erdogan - Stiesberg, Wawrzynczok, Kaiser, Brockmann (75. Lizenberger) - Wottschel (60. Gomes), Braja

Kuck - Brdonkalla, Wesolek, Babosek, Kinert - Gökcek, Secgel - Rybarczyk, Aktas, Staudinger - Pehlivan

1:0 Braja (30.), 1:1 Secgel (65.), 1:2 Secgel (88.), 2:2 Braja (90.+4)  

auch mit unserem Live-Ticker, bis nächste Woche!

Nach einem Dieckmann-Freistoß erzielt Uphues das 2:4, danach ist Schluss im Volksgarten. Schade, gegen einen alles andere als übermächtigen Gegner wäre hier mehr drin gewesen für 08/20.

Mengede ist platt. Die Gelb-Roten konnten sich nicht für den enormen Aufwand der zweiten Hälfte belohnen.

Das ist bitter! Die ganze Zeit drückt 08/20 auf das 2:3, stattdessen erzielt Hassel nach einem Konter durch Marvin Schulz das 4:1...

Für 08/20 könnte noch was drin sein. Die Elf von Andreas Teichmann ist in einer 3-5-1-Formation aus der Kabine gekommen und hat seitdem das Heft in der Hand.

Der Anschluss! Robin Dieckmanns Eckball scheint zu verhungern, doch dann kommt Andreas Uphues an den Ball und erzielt das 1:3.

Nach dem 1:3 durch Wannes Hellwig ist die Partie zu Ende.

Der FCB schlägt dezimierte Wattenscheider mit 5:1.

Wahnsinn! Der KSC schafft Sekunden vor Abpfiff den Ausgleich. Santi Braja ist nach einem langen Ball alleine durch, verlädt Huck und macht das 2:2! Danach ist Schluss.

Marten dreht das Spiel! Nach Aktas-Freistoß köpft Secgel den Ball in die Maschen!

Gondrum wird bedient, umkurvt den Wattenscheider Torwart und schiebt ins leere Gehäuse ein. 5:1!

Und nun ist auch der zweite Torhüter aus dem Spiel... der angeschlagene Hollmann ist in der Kabine geblieben, für ihn rückt jetzt Stefan Fels von der Abwehr zwischen die Pfosten...

Chance für Marten! Kurzer Eckball von Aktas, Gökcek zeiht aus dem Rückraum ab, doch Gerlach ist zur Stelle.

Wanne-Eickel führt wieder. Eren trifft das zweite Mal an diesem Tag.

Doppelschlag vom FCB! Jetzt war Gondrum wieder dran, und trifft von rechts zum vorentscheidenden 4:1.

Paul Polok wird geschickt, taucht alleine vor dem Wattenscheider Tor auf und trifft ins kurze Eck - 3:1!

08/20 muss sich hier gegen abgezockte Hasseler und das Schiedsrichter-Gespann behaupten.

Wie aus dem Nichts fällt der Ausgleich. Nach einem Arminia-Freistoß herrscht vor dem KSC-Kasten ein großes Durcheinander. In dem Getümmel kommt Secgel an den Ball und drückt die Kugel irgendwie über die Linie

Kirchhördes Stiesberg bringt den Freistoß rein, doch Kuck kann den Kopfball von Braja halten. Der Torschütze stürmt jetzt übrigens neben Sundi Gomes, der für den oft gefoulten Wottschel ins Spiel gekommen ist. 

Wickede ist wieder ein wenig besser drauf und kam zu einer Chance durch Marko Schott - doch der Wanne-Eickeler Torhüter pariert stark.

Danilo Labarile fehlt übrigens im Kader des FCB. Der Grund? Ein Nasenbeinbruch.

Ob Andreas Hollmann durchhält? Eigentlich sollte der Keeper wegen einer Oberschenkelblessur nicht zum Einsatz kommen, jetzt muss er seit der 14. Minute auf dem Platz stehen. Man kann deutlich sehen, wie ihm die Verletzung zu schaffen macht und ihn behindert.

Hassels dritter Streich, und ein besonders bitterer für Mengede. Ein langer Ball landet auf Uphues' Rücken und tropft auf den Boden. SCH-Akteur Markachok ist zur Stelle, zieht aus 16 Metern ab und trifft zum 0:3 aus Mengeder Sicht.

In Brünninghausen, Wickede und Kirchhörde läuft das Spiel wieder.

Das 0:2... Sandro Poch flankt in die Mitte und Pierre Bendig erzielt seinen zweiten Treffer. 

Für Jankowski steht Hollmann zwischen den Pfosten, Tekin musste weichen.

Auf den übrigen drei Plätzen wurde mittlerweile zur Pause gepfiffen.

Unglücklicher Beginn für 08/20... In einem Zweikampf berührt Torhüter Jankowski Hassels Angreifer Bendig. Zur Verwunderung aller pfeifft der Schiedsrichter Elfmeter und zeigt dem Mengeder Schlussmann die Rote Karte. Bendig verwandelt den fälligen Strafstoß.

Der Ausgleich für die Westfalia! Marko Schott flankt, Marcel Städter trifft - 1:1!

Den Wattenscheidern gelingt der Anschluss! Kamil Kokoschka bekommt einen langen Ball in den Lauf, startet durch, kommt über links in den Strafraum und lässt Acil keine Chance.

Wanne-Eickel führt! Einen Freistoß von halblinks köpft Semih Esen in den Wickeder Kasten - da sah die Abwehr alles andere als gut aus...

Jetzt rollt auch im Volksgarten der Ball!

Das war abzusehen, der KSC führt! Stiesberg bringt einen Freistoß vor das Martener Tor, Kuck kommt raus, aber Santi Braja - einer der kleinsten auf dem Platz - ist schneller und köpft zum 1:0.

Wattenscheid spielt nur noch zu zehnt. Paul Helfer sieht nach völlig unnötigem und brutalem Einsteigen gegen Andreas Kluy im Mittelfeld die Rote Karte.

Erste Chance für Marten. Staudinger setzt sich rechts durch und zieht ab, Gerlach hält.

In Brünninghausen muss das Spiel unterbrochen werden. Wattenscheids Thimo Hildebrand bricht sich im Zweikampf den Arm und muss ins Krankenhaus gefahren werden. Gute Besserung!

Dicke Chance für den KSC! Nach einem Eckball setzt Franzen zum Flugkopfball an, Kuck im Martener Kasten kann aber parieren.

Nils Birnkraut wird beim Schussversuch im Wattenscheider Sechzehner von den Beinen geholt - klarer Elfmeter! Florian Gondrum schickt den Torwart in die falsche Ecke und erhöht auf 2:0.

Im Vergleich zum letzten Spiel präsentiert sich Wickede deutlich besser und engagierter, bislang gibt es aber keine Höhepunkte zu vermelden.

In Kirchhörde gehört die Anfangsphase dem Gastgeber. Der KSC hat mehr Spielanteile und die bislang dickste Chance durch Franzen, der nach einem schönen Pass von Wottschel den Ball über den Kasten setzt.

Die Mengeder Aufstellung liegt bereits vor. Das Spiel wird wie gehabt um 15 Uhr angepfiffen.

Beim Kirchhörder SC fehlt überraschend Sundi Gomes in der Anfangself. Für ihn beginnt Heinrich Wottschel.

Marten und das Verlezungspech - Die Arminia geht personell am Stock, Pehlivan und Aktas sind angeschlagen, stehen aber dennoch in der Startformation.

Das ging ja fix! Ein langer Ball erreicht Florian Gondrum, die Wattenscheider klären - vermeintlich. Denn auf der linken Seite steht Paul Polok, der abzieht und zum 1:0 trifft.

Los geht's!

Nicht nur wegen der 1:5-Niederlage zum Saisonauftakt weiß Mengedes Trainer Andreas Teichmann: "Hassel liegt uns überhaupt nicht. Das ist ein ganz unbequemer Gegner", warnt er vor dem Tabellenneunten.

Die 0:3-Niederlage der Westfalia aus Wickede im Derby gegen Hombruch war zu viel des Guten. Gegen Wanne-Eickel fordert Co-Trainer Dirk Eitzert daher: "Es muss eine Reaktion folgen. Egal, wer auf dem Platz steht", verlangt Eitzert den vollen Einsatz.

Das Hinspiel hätte knapper nicht sein können. Nach 90 Minuten führte die Arminia 1:0, am Ende siegte der KSC durch Treffer von Heinrich Wottschel und Michael Brockmann 2:1. Dafür wollen sich Jörg Heitmann und seine Martener nun revanchieren.

Aus Mengede erhalten wir die Information, dass sich der Anstoß der Partie um etwa 30 Minuten verzögert. Grund: Das Spiel der zweiten Mannschaft von 08/20, das verspätet angepfiffen wurde. Wir werden aber wie gewohnt tickern.

FCB-Trainer Frank Eigenwillig sagt: "Wir lieben Wattenscheid nicht." Immerhin in den Heimpartien war der FCB aber gegen die Schwarz-Weißen schon zu Landesligazeiten nicht chancenlos. "Ich erinnere aber eher an die vergangene Saison, als wir ein 3:0 aus der Hand gaben und nur einen Punkt holten." Am ersten Spieltag verlor der FCB 0:2.

 Herzlich willkommen zum Rückrundenauftakt!  

Lesen Sie jetzt