Marten feiert knappen Pflichtsieg

Fußball-Bezirksliga 15

DORTMUND In einem einseitigen Spiel konnte sich der Aufstiegsaspirant aus Marten knapp mit 1:0 beim TuS Rahm durchsetzen.

von Von Florian Herrmann

, 28.03.2010, 18:36 Uhr / Lesedauer: 1 min
Martens Torschütze Thomas Fojcik (r.) setzt sich hier gegen seinen Rahmer Kontrahenten durch.

Martens Torschütze Thomas Fojcik (r.) setzt sich hier gegen seinen Rahmer Kontrahenten durch.

Eine Sensation im Rahmer Wald erwartete zwar niemand mehr, trotzdem wäre ein Punkt durchaus im Bereich des möglichen gewesen. Thomas Hein war nach dem Spiel nicht unzufrieden: „Die Jungs haben super dagegen gehalten und sich auch die eine oder andere Chance erspielt. Ich denke, dass Marten heute nur dieses eine Tor besser war.“ „Wenn man die Spielanteile sieht muss man sagen, dass der Sieg in Ordnung geht. Allerdings ist so eine knappe Führung natürlich immer gefährlich, auch wenn Rahm heute nicht eine Torchance hatte“, bilanzierte Martens Trainer Jürgen Litzmanski. Grund zur Freude hatte Litzmanski auch, weil es für ihn und Michael Griehsbach eine Premiere zu feiern gab.

„Seitdem wir hier Trainer sind, haben wir in Rahm noch nicht gewonnen. Heute hat es geklappt.“ Aufgrund des Sieges von Obercastrop bleibt die Arminia weiterhin auf Platz zwei in der Tabelle. Der TuS Rahm bleibt trotz der Niederlage in Schlagdistanz zum rettenden Ufer.

Lesen Sie jetzt