Marvin Ducksch: "Meine Waffe sind nun einmal die Tore"

Borussia Dortmund II

Nach zwei Auswärtssiegen in Serie hat sich Fußball-Drittligist Borussia Dortmund II im Mittelfeld der Tabelle etabliert. Großen Anteil am 2:1-Sieg beim FC Hansa Rostock hatte Doppeltorschütze Marvin Ducksch. Dirk Harten sprach nach dem Abpfiff mit ihm.

ROSTOCK

16.09.2013, 09:16 Uhr / Lesedauer: 1 min
Marvin Ducksch (l.) bejubelt seinen Treffer zum 1:1.

Marvin Ducksch (l.) bejubelt seinen Treffer zum 1:1.

Ja, er kam nach dem zweiten Treffer sofort angelaufen und hat sich mit mir gefreut. Er war auch nicht sauer, dass ich wegen des ausgezogenen Trikots Gelb kassiert habe. Ich habe mich riesig gefreut, denn meine Waffe sind nun einmal Tore, mit denen ich mich empfehlen will.

Mit Sicherheit. Jetzt wollen wir natürlich auch das Heimspiel gegen Saarbrücken gewinnen. Immerhin haben wir seit dem dritten Spieltag nicht mehr zuhause gepunktet. Ich denke, unsere Fans haben es verdient, dass wir unseren Aufwärtstrend jetzt auch im heimischen Stadion unter Beweis stellen.

Lesen Sie jetzt