Maurice Buckesfeld trifft: ASC stoppt Negativlauf mit Derbysieg beim Holzwickeder SC

rnFußball-Oberliga

Nach drei Niederlagen in Serie gelingt Aplerbeck die Kehrtwende mit einem umkämpften 2:1-Sieg im Derby beim Holzwickeder SC. Der ASC profitiert von einem Platzverweis.

von Christian Bentrup

Dortmund

, 07.04.2019 / Lesedauer: 3 min

Das Spiel in der Fußball-Oberliga zwischen dem ASC 09 und dem Holzwickeder SC hatte alles, was ein ordentliches Derby braucht: intensive Zweikämpfe, Tore, umstrittene Schiedsrichterentscheidungen und Spannung bis zum Schlusspfiff.

In den ersten Minuten übernahmen die abstiegsbedrohten Holzwickeder das Kommando und versuchten den Gast aus Aplerbeck unter Druck zu setzen. Zur frühen Führung benötigten sie aber die Hilfe von ASC-Torwart Leon Broda, der am eigenen Strafraum HSC-Stürmer Sebastian Hahne den Ball in die Füße spielte, sodass dieser keine Mühe hatte zum 1:0 zu vollenden (10.).

ASC früh in Überzahl

Dass die Aplerbecker schnell wieder im Spiel waren, lag an einer Unbeherrschtheit des Holzwickeders Dominic Hahnemann, der im Zweikampf gegen Jan-Patrick Friedrich nachtrat und umgehend von der gut leitenden Schiedsrichterin Nadine Westerhoff die Rote Karte (28.) gezeigt bekam.

ASC-Trainer Daniel Sekic räumte später ein, „dass uns die Überzahl in die Karten gespielt hat, aber meine Mannschaft hat heute auch deutlich besser Fußball gespielt als zuletzt“. Trotzdem musste zunächst Torwart Broda einen höheren Rückstand verhindern, indem er einen Schuss von Mirco Gohr aus dem linken Winkel fischte und so seinen Fehler vor dem Gegentor wieder ausbügelte.

Auf der anderen Seite forderten die Holzwickeder in der 34. Minute eine Rote Karte gegen Maurice Buckesfeld wegen einer vermeintlichen Notbremse. Doch das Schiedsrichtergespann beließ es bei Gelb, weil der Aplerbecker nach ihrer Einschätzung nicht letzter Mann war. Und so gelang ASC-Torjäger Maximilian Podehl mit seiner zweiten guten Torchance unmittelbar vor der Pause der 1:1-Ausgleich (45.) – und sein 10. Saisontor.

Buckesfeld trifft zum Aplerbecker Sieg

Nach der Halbzeit spielten die Gäste ihre numerische Überlegenheit besser aus und gingen ausgerechnet durch Buckesfeld mit 2:1 in Führung. Dabei drückte er am zweiten Pfosten einen lang hereingeschlagenen Freistoß von Paul Stieber per Direktabnahme über die Linie (58.). Sieben Minuten später war es erneut Torhüter Broda, der nach einer Ecke von rechts den Kopfball von HSC-Innenverteidiger Joshua Heinrichs mit einer Glanzparade entschärfte.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Die besten Fotos des Dortmunder Amateurfußball-Wochenendes

Die besten Bilder vom Fußball-Wochenende in Dortmund.
08.04.2019
/
Der VfL Kemminghausen verlor zu Hause gegen den SSV Mühlhausen-Uelzen.© Oliver Schaper
Der VfL Kemminghausen verlor zu Hause gegen den SSV Mühlhausen-Uelzen.© Oliver Schaper
Der VfL Kemminghausen verlor zu Hause gegen den SSV Mühlhausen-Uelzen.© Oliver Schaper
Der SV Brackel lieferte die nächste Gala - und fertigte den SV Sodingen mit 6:0 ab.© Stephan Schuetze
Der SV Brackel lieferte die nächste Gala - und fertigte den SV Sodingen mit 6:0 ab.© Stephan Schuetze
Der SV Brackel lieferte die nächste Gala - und fertigte den SV Sodingen mit 6:0 ab.© Stephan Schuetze
Der SV Brackel lieferte die nächste Gala - und fertigte den SV Sodingen mit 6:0 ab.© Stephan Schuetze
Der ASC 09 Dortmund gewann das Derby beim Holzwickeder SC mit 2:1.© Stephan Schuetze
Der ASC 09 Dortmund gewann das Derby beim Holzwickeder SC mit 2:1.© Stephan Schuetze
Der ASC 09 Dortmund gewann das Derby beim Holzwickeder SC mit 2:1.© Stephan Schuetze
Der ASC 09 Dortmund gewann das Derby beim Holzwickeder SC mit 2:1.© Stephan Schuetze
Der ASC 09 Dortmund gewann das Derby beim Holzwickeder SC mit 2:1.© Stephan Schuetze
Der ASC 09 Dortmund gewann das Derby beim Holzwickeder SC mit 2:1.© Stephan Schuetze
Der ASC 09 Dortmund gewann das Derby beim Holzwickeder SC mit 2:1.© Stephan Schuetze
Die Dortmund Giants zeigten sich im Hoeschpark am Sonntag beim Testspiel gegen Krefeld.© Laryea
Der Hombrucher SV siegte in der Landesliga gegen Viktoria Resse mit 3:1.© Laryea
Der Hombrucher SV siegte in der Landesliga gegen Viktoria Resse mit 3:1.© Laryea
Der Hombrucher SV siegte in der Landesliga gegen Viktoria Resse mit 3:1.© Laryea
Die Dortmund Giants zeigten sich am Sonntag im Hoeschpark beim zweiten Testspiel gegen Krefeld.© Laryea
Die Dortmund Giants zeigten sich am Sonntag im Hoeschpark beim zweiten Testspiel gegen Krefeld.© Laryea
Der FC Brünninghausen unterlag in der Oberliga dem TuS Haltern mit 0:1.© Folty
Der FC Brünninghausen unterlag in der Oberliga dem TuS Haltern mit 0:1.© Foltynowicz
Der FC Brünninghausen unterlag in der Oberliga dem TuS Haltern mit 0:1.© Nils Foltynowicz
Der FC Brünninghausen unterlag in der Oberliga dem TuS Haltern mit 0:1.© Nils Foltynowicz
Der Kirchhörder SC siegte im Abstiegskampf der Westfalenliga gegen den FC Lennestadt mit 1:0.© Foltynowicz
Der Kirchhörder SC siegte im Abstiegskampf der Westfalenliga gegen den FC Lennestadt mit 1:0.© Nils Foltynowicz
Der Kirchhörder SC siegte im Abstiegskampf der Westfalenliga gegen den FC Lennestadt mit 1:0.© Nils Foltynowicz
Der Kirchhörder SC siegte im Abstiegskampf der Westfalenliga gegen den FC Lennestadt mit 1:0.© Foltynowicz
Der Kirchhörder SC siegte im Abstiegskampf der Westfalenliga gegen den FC Lennestadt mit 1:0.© Foltynowicz
Der TV Brechten und Jens Elsbernd (re.) gewann das Handball-Derby gegen Borussia Höchsten.© Ludewig
Der TV Brechten gewann das Handball-Derby gegen Borussia Höchsten und Robin Nolzen (Mitte).© Ludewig

Danach bot sich den Gästen eine Vielzahl von Konterchancen, die aber schlecht ausgespielt wurden. Erst in der Schlussphase hatte der ASC bei zwei Kopfballchancen von Philipp Rosenkranz (83./85.) und einem Lattentreffer von Lars Warschewski (89.) gute Möglichkeiten zur 3:1-Vorentscheidung. Doch am Ende brachte das Sekic-Team den Vorsprung über die Zeit.

Siegtorschütze Maurice Buckesfeld freute sich „über das geile Gefühl nach so einem Fight gewonnen und der Mannschaft mit dem Tor geholfen zu haben“.

ASC 09: Broda – Stuhldreier, Friedrich, Buckesfeld (71. Szymaniak), Wolters – Brümmer, Schäfer, Stieber, Simatos (80. Rosenkranz) – Podehl, Warschewski (90. Marth) Tore: 1:0 Sebastian Hahne (10.), 1:1 Maximilian Podehl (45.), 1:2 Maurice Buckesfeld (58.) Bes. Vorkommnis: Rote Karte für Hahnemann (28./Holzwickede) wegen Unsportlichkeit
Lesen Sie jetzt