Michael Kaufmann kehrt zurück zu Blau-Weiß Huckarde

DORTMUND Drei Spiele ohne Niederlage – Arminia Marten und FC Brünninghausen sind auf dem Weg nach ganz vorne.

von Von Alexander Nähle

, 02.09.2008, 18:14 Uhr / Lesedauer: 2 min
31. Hallenfußball-Stadtmeisterschaft, Vorrunde, Halle Wellinghofen,
ASC 09 Dortmund  (blau-weiss gestreift) gegen  TuS Eichlinghofen (schwarz),

Foto: Nils Foltynowicz, www.folty.de
Aufnahmeort: Dortmund, Sporthalle Wellinghofen, Am Lieberfeld 13,
Aufnahmedatum: 03.01.2015

© Copyright / Urheber Foto: Nils Foltynowicz, Dortmund  
Telefon: 0151 - 41 61 5000; E-Mail: fotos@folty.de
Internet: www.folty.de; Twitter: www.twitter.com/FoltyFoto/
Google Maps: www.g.co/maps/ct7hp
Veröffentlichung honorarpflichtig zzgl. 7 % MWSt.
Steuernummer: 315 / 5064/ 0177

31. Hallenfußball-Stadtmeisterschaft, Vorrunde, Halle Wellinghofen, ASC 09 Dortmund (blau-weiss gestreift) gegen TuS Eichlinghofen (schwarz), Foto: Nils Foltynowicz, www.folty.de Aufnahmeort: Dortmund, Sporthalle Wellinghofen, Am Lieberfeld 13, Aufnahmedatum: 03.01.2015 © Copyright / Urheber Foto: Nils Foltynowicz, Dortmund Telefon: 0151 - 41 61 5000; E-Mail: fotos@folty.de Internet: www.folty.de; Twitter: www.twitter.com/FoltyFoto/ Google Maps: www.g.co/maps/ct7hp Veröffentlichung honorarpflichtig zzgl. 7 % MWSt. Steuernummer: 315 / 5064/ 0177

Da hat es Brünninghausens Laußmann besser, selbst wenn auch ihm einige Kräfte (Sven Goertz, Veli Pehlivan, Dennis Horschig) fehlen. Am Sonntag bei BW Huckarde aber sollte Zugang Andreas Schmidt spielberechtigt sein. Mit der Bilanz kann Laußmann gut leben: „Ganz ansehnlich, was wir phasenweise bieten. Es wäre aber schön, wenn wir Führungen wie in Eichlinghofen später nicht nur noch verwalten.“ Das 0:1 in Nette hat Thomas Sprenger, Sportlicher Leiter von BW Huckarde, abgehakt. Er wendet sich den positiven Nachrichten zu. Erstens kommt Michael Kaufmann von Westfalia zurück. „Ja, er hat sich bei uns angemeldet. Wenn er seine Verletzung auskuriert hat, spielt er für uns.“ Zweitens freuen sich die Huckarder, dass Marian Laske einen Studienplatz im Ruhrgebiet gefunden hat und somit regelmäßig trainieren kann.

Bei den Sportfreunden Nette nehmen die Hiobsbotschaten kein Ende. Daniel Klein fehlt wegen des Verdachts auf Aussenbandanriss. Patrick Brokop fährt verletzt (Außenknöchel) in den Urlaub und fällt drei Wochen aus. Dafür kehren René Pusch und Patrick Wengemann aus dem Urlaub zurück. Trainer Bernd Krämer freut sich über die Unterstützung aus dem Verein. Am Sonntag stellten sich auch „Alte Herren“ zur Verfügung. Wie Nette hat der SC Dorstfeld nach dem 2:0 in Gerthe vier Zähler auf dem Konto. Trainer Frank Truschko sprach von einer „Top-Mannschaftsleistung“. Herausragend sei die Leistung von Torwart Mike Piepenburg gewesen. Er hatte laut Coach einen entscheidenden Anteil, dass die Gerther Heimserie nach einem Jahr endete.

Schon zwei Siege verbuchte Westfalia Huckarde. Trainer Thomas Behlke erwartet, dass seine Jungs 90 Minuten lang Gas geben. Die zweite Hälfte gegen Recklinghausen (3:1) aber gefiel Behlke, der personell aus den Vollen schöpfen kann. Zum Duell der Enttäuschten bittet der TuS Rahm am Sonntag. Wie der Aufsteiger ist auch Gast TuS Eichlinghofen punktlos. „Ich muss die Jungs jetzt aufbauen“, sagt Rahms Trainer Christian Hein. „Zweimal haben sie ja gut mitgehalten.“ Immerhin kehrt Dennis Lauth nach seiner Verletzung zurück. Ireneus Tomalla empfahl sich für einen Einsatz von Anfang an.

Eichlinghofens Co-Trainer Marc Risse erwartet, dass seine Mannschaft wieder zur alten Ordnung findet. Nachdem sich der TuS in den ersten beiden Spielen ordentlich verkauft habe, wertete Risse das Brünninghausen-Spiel als Enttäuschung. Am Sonntag läuft Cagdas Düzgün wieder auf.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt