NRW-Trophy startet am Freitag

Eistanzen

DORTMUND Gespannte Vorfreude im Dortmunder Eislaufzentrum an der Strobelallee: Von Freitag bis Sonntag sind hochklassige Eistänzer aus 13 Nationen bei der NRW-Trophy zu Gast.

von Von Petra Nachtigäller

, 04.11.2009, 15:08 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die heimischen Eistänzer Kathrin Häuser und Sevan Lerche.

Die heimischen Eistänzer Kathrin Häuser und Sevan Lerche.

Allzugern wären auch die deutschen Juniorenmeister Dominique Dieck und Michael Zenkner vor eigenem Publikum übers Eis getanzt, doch das Dortmunder Duo bereitet sich auf das Olympische Jugendlager in Vancouver vor. So vertreten Kathrin Häuser/Sevan Lerche sowie Juliane Haslinger/Tom Finke und Anika Vogel/Bennet Preiss die deutschen Farben in der Juniorenklasse. In den Wettbewerbskategorien Nachwuchs und Neulinge gehen insgesamt fünf Paare des ERC Westfalen Kunstlauf für Deutschland an den Start. Beim Nachwuchs haben Lisa und Lasse Martin, Hannah und Matthias Rauthmann, Natalie Rehfeld/Selim van Winssen sowie Kristina Rüb/Michael Kasperek Heimvorteil. Sie hoffen auf ihr Publikum, der Applaus ist ihr Brot. Und das Beste: Der Eintritt ist frei.

  • Freitag: 12 Uhr Nachwuchsklasse Pflichttänze. 17.15 Uhr Juniorenklasse Pflichttanz. 20.25 Uhr Meisterklasse Pflichttanz.
  • Samstag: 11 Uhr Neulingsklasse Pflichttänze. 12.55 Uhr Nachwuchs Kürtanz. 16.30 Uhr Junioren Originaltanz. 20.40 Uhr Meisterklasse Originaltanz. 22 Uhr Siegerehrung.
  • Sonntag: 10 Uhr Neulingsklasse Kürtanz. 11.15 Uhr Junioren Kürtanz. 16 Uhr Meisterklasse Kürtanz. 17 Uhr Siegerehrung
Lesen Sie jetzt