OSC Dortmund gewinnt 30:20 gegen TuS Bommern

Handball: Verbandsliga 2

Der OSC feierte am Freitagabend vor 300 Zuschauern in der Halle Hacheney gegen den hocheingeschätzten Aufsteiger aus Witten einen rundum gelungenen Saisonstart. Das Team von Trainer Thorsten Stoschek trotzte allen personellen Problemen mit einer starken Leistung.

DORTMUND

, 04.09.2015, 23:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
OSC-Kreisläufer Nikita Majstrenko schließt erfolgreich ab.
Foto: Peter Ludewig

OSC-Kreisläufer Nikita Majstrenko schließt erfolgreich ab. Foto: Peter Ludewig

Allerdings benötigten die Gastgeber geraume Zeit, um allmählich auf Touren zu kommen. Dann erzielte Daniel Lichte nach sichtlich schwerfälligem Beginn im Angriff in der 7. Minute den ersten Saisontreffer zum 1:1. Von da an übernahm der OSC in seinem zehnten Verbandsligajahr in Folge zusehends die Initiative und das Kommando.

Schnörkellos und abgeklärt warf die Offensivabteilung eine 6:1-Führung heraus. Dreh- und Angelpunkt war Patrick Hoffmann im linken Rückraum. Im gleichen Atemzug leistete die Abwehr ganze Arbeit, ließ den Gast überhaupt nicht zur Entfaltung kommen.

Vorsprung ausgebaut

Kontinuierlich wurde der Vorsprung ausgebaut. Von der 70-Prozent-Angriffsquote zeigte sich Trainer Thorsten Stoschek sichtlich beeindruckt. Zur Pause war beim Stand von 14:6 eine kleine Vorentscheidung gefallen. So ganz vom Tisch war das Thema aber noch nicht, wenngleich die Rotweißen den Abstand erst einmal bei 18:8 zügig auf zehn Treffer ausbauen konnten.

In der Folgezeit jedoch schlichen sich einige Ungereimtheiten ins OSC-Spiel ein. Die Defensive ließ es nun ein wenig an der erforderlichen Konzentration vermissen. Bommern kam auf 15:21 heran. Mit der Hereinnahme von Julian Stumpf für Lukas Brüske zwischen die Pfosten kehrte die Sicherheit aber schnell zurück. Die Hausherren zogen die Zügel nun wieder straffer und entschlossen auf 26:16 (49.) davon. Der Rest war Formsache, die ersten zwei Zähler unter Dach und Fach.

OSC Dortmund: Brüske, Stumpf (ab 45.); Bonkowski (4), Lepine (1), Lichte (5), Goracy (3), Majstrenko (3) , Merschmann (1), Hoffmann (7/1), Wulf (3), Fritzenwanker, Edeling, Schürmann

Lesen Sie jetzt