Premier-League-Spieler Marco Stiepermann: Möchte nochmal im Dortmunder Amateurfußball spielen

Fußball

Seit 2017 spielt Marco Stiepermann in England. Im Sommer stieg der Ex-BVB-Spieler mit Norwich City auf und lebt seinen Traum von der Premier League. Doch eine Rückkehr nach Dortmund ist möglich.

Dortmund

, 01.10.2019, 18:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Premier-League-Spieler Marco Stiepermann: Möchte nochmal im Dortmunder Amateurfußball spielen

Norwich City ist mit sechs Punkten aus sieben Spielen in die Premier League gestartet. Der Aufsteiger steht auf Platz 17. © picture alliance/dpa

Auch wenn es sportlich derzeit nicht rund läuft für Norwich City (Tabellenplatz 17): Marco Stiepermann lebt seinen Traum von der Premier League. „Ab und zu wirft man schon einen Blick nach außen und dann denkt man sich: Ja, da steht wirklich Pep Guardiola. Das ist schon irgendwie auch geil“, sagte der gebürtige Dortmunder im Interview mit dieser Redaktion.

Stiepermann verlängert Vertrag bis 2022

Stiepermann war im Sommer 2017 vom Fußball-Zweitlgisten VfL Bochum zu Norwich gewechselt und ist mittlerweile zum Stammspieler avanviert. Im Mai dieses Jahres verlängerte der ehemalige BVB-Spieler seinen Vertrag bis 2022. „Wenn die Möglichkeit besteht, hier noch vier, fünf Jahre zu spielen, wäre ich glücklich“ sagte der 28-Jährige. „Wobei Dortmund immer meine Heimat bleiben wird.“

In ein paar Jahren kann sich Stiepermann eine Rückkehr durchaus vorstellen. „Natürlich würde ich nach meiner Karriere gerne noch im Dortmunder Umkreis spielen“, sagte er im Interview. Vielleicht sogar gemeinsam mit seinem Bruder Marcel Stiepermann (33), der aktuell für den Fußball-Landesligisten Kirchhörder SC auf Torejagd geht. „Da finden wir bestimmt eine Lösung, dass wir noch mal zusammen im Sturm agieren“, sagte Marco Stiepermann.

Das vollständige Interview mit Marco Stiepermann:

Lesen Sie jetzt