Schüren bindet wichtige Leistungsträger langfristig

Fußball: Landesliga 3

Der BSV Schüren hat neben Spielertrainer Dimitrios Kalpakidis und Co-Trainer Daniel Dukic auch zahlreiche Stammspieler an sich gebunden. Wie der Vorsitzende Peter Seifert bekannt gab, bleiben Karim Bouzerda, Eyüp Cosgun, Fabian Lenz, Sebastian Homann, Marlon Mönig und die Torleute Sascha Samulewicz und Sascha Grieger-Piontek.

DORTMUND

, 07.02.2017, 12:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Schüren bindet wichtige Leistungsträger langfristig

Bleibt eine weiteres Jahr beim BSV Schüren: Karim Bouzerda (l.).

Spielertrainer Dimitrios Kalpakidis begrüßt die Verlängerungen: „Das sind alles Leute, auf die ich mich verlassen kann.“ Der Spielertrainer geht ins Detail: „Das ist schon ein Privileg, zwei solch starke Torleute zu haben.“ Auch zu seinem Paradesturm findet er Worte: „Eyüp Cosgun und Karim Bouzerda haben mehr als Landesliga-Format.“ Fabian Lenz sei ein „absoluter Mannschaftsspieler, ein richtig guter Typ“, auch Sebastian Homann ein enormer Gewinn.

Vertrauensbeweis für Möning

Ein Zeichen des Vertrauens setzte der Klub, in dem er mit Marlon Mönig verlängerte. „Er steht uns wegen eines Ermüdungsbruches seit einem halben Jahr nicht zur Verfügung und kann auch bis zum Saisonende nicht spielen. Dennoch bauen wir auf ihn“, sagt Kalpakidis.

Jetzt lesen

Der Verein hält die Augen offen nach Verstärkungen. Kalpakidis erklärte, gerade die linke Seite sei wegen des längeren Ausfalls von Nico Lenz dünn besetzt. Der BSV hofft dennoch, mit dieser Formation bei sechs Punkten Rückstand auf Tabellenführer Resse aufsteigen zu können. „Das ist unser klares Ziel“, sagt Kalpakidis.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt