Schüren hängt Verfolger Resse ab

Fußball: Bezirksliga 9

Im Spitzenspiel der Fußball-Bezirksliga 9 besiegte der BSV Schüren in einem tollen Spiel Viktoria Resse verdient mit 3:2 (2:1). Den Schürenern gelang ein Auftakt nach Maß. Bereits nach einer Minute brachte Spielertrainer Dimitrios Kalpakidis den BSV mit 1:0 in Führung

DORTMUND

, 15.12.2013, 13:48 Uhr / Lesedauer: 1 min

TEAM UND TORE
BSV Schüren: Kuschmann - Aslan, Lohmann, Aydin (83. Nitzrath), Kalpakidis - Wollmer, Bazan, Bergner (63. Dölling), Thiekötter - Johann, Cekirdek
Tore: 1:0 Kalpakidis (1.), 2:0 Bergner (6.), 2:1 Malkoc (20.), 3:1 Cekirdek (52.), 3:2 Malkoc (90.)

Die Gäste erholten sich vom Schock der frühen Gegentore aber doch recht zügig. In der 16. Minute hatte der BSV dabei großes Glück. Nach Kalpakidis‘ Schubser im Strafraum gegen Dominik Hanemann verweigerte der Unparteiische der Viktoria einen Foulelfmeter. Vier weitere Minuten später gelang Viktoria Resse dann der Anschlusstreffer. Die Schürener Abwehr war nach einem schnellen Angriff unsortiert und musste den Treffer zum 2:1 durch Seldin Malkoc hinnehmen.

Nach der Pause wurden die äußeren Umstände noch widriger. Der Ascheplatz war mit Pfützen übersät. Da ein flüssiges Kombinationsspiel kaum möglich war, operierten beide Mannschaften zunehmend mit langen Bällen. Mit einem Traumtor erhöhte Haluk Cekirdek auf 3:1 (52.). Sein Schlenzer von der Strafraumkante senkte sich genau in den linken oberen Torwinkel. Der erneure Anschlusstreffer - wieder durch Malkoc - kam zu spät.

TEAM UND TORE
BSV Schüren: Kuschmann - Aslan, Lohmann, Aydin (83. Nitzrath), Kalpakidis - Wollmer, Bazan, Bergner (63. Dölling), Thiekötter - Johann, Cekirdek
Tore: 1:0 Kalpakidis (1.), 2:0 Bergner (6.), 2:1 Malkoc (20.), 3:1 Cekirdek (52.), 3:2 Malkoc (90.)

Lesen Sie jetzt