Stürmer: Maximilian Podehl vom ASC 09 Dortmund, der Unverzichtbare mit der Eiseskälte

Elf des Jahres

Wer über die besten Stürmer der Stadt Dortmund spricht, landet automatisch bei Maximilian Podehl. Der 21-Jährige hat das Zeug zum großen Sprung, bleibt dem ASC 09 aber treu.

Dortmund

, 15.06.2019, 09:35 Uhr / Lesedauer: 2 min
Stürmer: Maximilian Podehl vom ASC 09 Dortmund, der Unverzichtbare mit der Eiseskälte

Maximilian Podehl trifft und trifft und trifft. © Stephan Schuetze

Dieses Porträt ist Teil unsere Abstimmung zum Stürmer des Jahres. Wenn Sie für Maximilian Podehl vom ASC 09 Dortmund abstimmen wollen, klicken Sie bitte HIER oder stimmen Sie unten in der Abstimmung ab.

17 Tore hat Maximilian Podehl wieder in der abgelaufenen Spielzeit für den ASC 09 Dortmund in der Fußball-Oberliga erzielt. Zum dritten Mal in Serie gehörte er zu den treffsichersten Stürmern der Liga. Trotz zahlreicher Angebote aus höherklassigen Ligen bleibt er dem Klub weiter treu.

Jetzt lesen

Auf dem Platz: Seine Eiseskälte vor dem Tor haben nicht viele Stürmer auf diesem Niveau. Podehl nutzt jeden geringsten Raum, um seinem Gegenspieler zu entweichen und zum Torabschluss zu gelangen. Und er benötigt nur ganz wenig davon. „Für mich ist er vielleicht der beste Stürmer der Liga“, sagt ASC-Coach Daniel Sekic. Podehl ist aber kein Egoshooter, keiner, der nur auf seine Anzahl an Treffern und die Torjägerliste schaut. Er sieht immer seinen besser postierten Nebenmann, sucht jeden Zweikampf und ist sich nicht zu schade, auch lange Wege mit nach hinten zu machen. „Maxi ist ja noch jung und entwicklungsfähig. Er wird noch besser“, sagt Sekic. Das klingt fast wie eine Drohung an die gegnerischen Abwehrreihen.

Neben dem Platz: Sein Wort hat Gewicht. Podehl ist zwar kein Dampfplauderer, keiner, der große Reden schwingt. Er hat aber eine klare Meinung und sagt sie auch seinen Mitspielern. Der Angreifer spricht auch mit dem Trainer, wenn er sieht, dass es falsche Strömungen gibt. „Leider ist er mir zu selbstkritisch. Da kann er mir noch mehr vor Selbstvertrauen strotzen, denn Maxi ist ein Topjunge und ein Topspieler“, sagt Sekic.

Ein Spieler wie: Robert Lewandowski. Beide haben jetzt nicht die Skills eines Messi oder Ronaldo. Beide sind keine Lautsprecher. Aber beide sind unglaublich effiziente Torjäger, für ihre Teams unersetzbar und für die Trainer leicht zu händeln. Und wenn er mal nicht von Anfang spielt, trifft er einfach als Einwechselspieler...

Jetzt lesen

Das sind die Nominierten:

Umfrage

Wer soll Dortmunds Stürmer des Jahres werden?

4%
4%
Mateus Ayala Cardoniz (TuS Bövinghausen)
30%
30%
Ahmed Ersoy (VfL Kemminghausen)
20%
20%
Arif Et (FC Brünninghausen)
25%
25%
Maximilian Podehl (ASC 09 Dortmund)
21%
21%
Sascha-Marc Reinholz (TuS Bövinghausen)
990 abgegebene Stimmen

Lesen Sie jetzt