SVD Dortmund besiegt Liga-Favoriten mit der Schlusssirene

Basketball-Regionalliga

Zwei Mal unterlag Basketball-Regionalligist SVD Dortmund in der Saison-Vorbereitung dem Liga-Favoriten Bochum AstroStars deutlich, im dritten Vergleich allerdings, diesmal in der Nachbarstadt, ging der Test mit 66:64 (18:15, 17:13, 16:16, 15:20) an die 49ers.

DORTMUND

von Von Volker Ohm

, 05.09.2011, 14:48 Uhr / Lesedauer: 1 min
T.J. Smith (r.) in Aktion.

T.J. Smith (r.) in Aktion.

Im letzten Viertel schmolz der Vorsprung der 49ers mehr und mehr zusammen, doch gute Vorstellungen von Raphael Bals und Nils Isermann hielten die Derner weiter vorne. In den Schlussminuten waren es starke Szenen des abgeklärt auftretenden Youngsters Niklas Geske und von Routinier Thorsten Bohnenkamp, die die Bochumer nicht vorbei ziehen ließen. Die AstroStars kamen Sekunden vor dem Spielende lediglich zum 64:64, ehe mit T.J. Smith der neue SVD-US-Boy mit der Schlusssirene für den Sieg sorgte.

Lesen Sie jetzt