SVD genießt Freilos

02.07.2007, 19:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Im Herren-Wettbewerb um den Pokal des Westdeutschen Basketball-Verbandes (13. bis 18. August) steht der Regionalligist SVD 49 Dortmund mit einem Freilos bereits in Runde zwei. Dafür dürfte es auch für den Oberligisten TVE Barop reichen, der beim Bezirksliga-Team des TV Bocholt antreten muss. Im reinen Landesliga-Duell reist der ASC 09 Dortmund zum RC Borken. Die Kreisligisten TSC Eintracht und BC Brackel erwarten die Zweit-Regionalligisten TV Werne BB und TuS BW Königsdorf. Bezirksliga-Aufsteiger TuS Wellinghofentrifft auf die SG RheinEnergie Köln. Kreisligist Basket Unity Dortmundempfängt den TV Wolbeck.

Im Frauen-Wettbewerb ist Vorjahresfinalist ASC 09 Dortmund beim Kreisligisten BG Lünen hoher Favorit. Das gilt auch für die Oberliga- und Landesliga-Frauen des TV Hörde und des TVE Barop bei Hennerfer TV und Kult-Sport Wuppertal. Bezirksligist TSC Eintracht erwartet mit dem Landesligisten Remscheider SV eine klassenhöhere Mannschaft. Vol

Lesen Sie jetzt