Testspiele: Wickede tankt Selbstvertrauen, Türkspor spielt Remis, Hannibal siegt deutlich

Fußball in Dortmund

Das spielfreie Wochenende nutzten einige Dortmunder Teams zu Testspielen am Donnerstagabend. Bei Türkspor Dortmund gab ein Spieler sein Comeback nach schlimmer Diagnose.

Dortmund

, 22.11.2019, 17:46 Uhr / Lesedauer: 2 min
Testspiele: Wickede tankt Selbstvertrauen, Türkspor spielt Remis, Hannibal siegt deutlich

Ozan Bektas traf für Türkspor Dortmund im Testspiel. © Foltynowicz

Mehr Selbstbewusstsein geht momentan nicht. Türkspor Dortmund verlor in der Liga zuletzt Mitte August, gewann die letzten vier Spiele und sicherte sich so noch die Herbstmeisterschaft in der Bezirksliga.

Jetzt lesen

Unter der Woche stehen für den Aufsteiger regelmäßig Testspiele an. Aus gutem Grund, wie Trainer Reza Hassani erklärt: „So können wir auch neue Sachen ausprobieren. Wir machen regelmäßig Testspiele, um den Spielern, die hinten dran sind, Spielanteile zu geben.

SG Berchum/Garenfeld - Türkspor Dortmund 2:2 (1:1)

Am Donnerstagabend testete Türkspor gegen einen weiteren Bezirksliga-Spitzenreiter: die SG Berchum/Garenfeld. Tabellenführer der Bezirksliga 6.

„Das war ein guter Test, ein sehr guter Gegner“, lobte Hassani und sah endlich etwas, was er von den Gegnern in der Liga vermisste: „Endlich mal ein Gegner, der uns gepresst und vorne zugestellt hat.“ So konnte Türkspor Dortmund das Spiel von hinten heraus trainieren, wenn der Gegner hochsteht und verteidigt.

Türkspor lag hinten, kassierte bereits nach zehn Minuten einen Handelfmeter durch Luca Becker. Im Anschluss kämpften sich die Rot-Weißen zurück, gingen durch Tore von Ozan Bektas (43.) und Bekir Kilabaz (49.) in Führung. Ein weiteres Standardtor sorgte dann aber für den 2:2-Endstand: Justin Lee Amstutz traf per Freistoß (70.).

Jetzt lesen

Erfreulich für Türkspor: Iago de Carvalho gab sein Comeback nach seiner Verletzung und Kreuzbandriss-Diagnose, spielte in den letzten zwölf Minuten.

SSV Mühlhausen-Uelzen - Westfalia Wickede 1:4 (0:2)

Ein wenig Selbstvertrauen für Westfalenligist Westfalia Wickede nach den sportlich ernüchternden vergangenen Wochen. Gegen Bezirksligist SSV Mühlhausen-Uelzen gab es einen klaren 4:1-Auswärtserfolg. Bereits zur Pause führte die Westfalia mit 2:0 durch Tore von Robin Dieckmann (15.; 24.).

Jetzt lesen

Der Anschlusstreffer nach der Pause von Mansour Yousofi (47.) verunsicherte Wickede nicht. Tore von Abdül Akinci (65.) und Mehmet Erdogan (75.) sorgten für den 4:1-Sieg.

TuS Hannibal - Eving Selimiye Spor 5:1 (2:0)

Bezirksligist TuS Hannibal gewann sein Spiel gegen den A-Liga-Siebten Eving Selimiye Spor deutlich mit 5:1. Hamza Berro (14.) und Kadir Kapuz (30.) sorgten für die 2:0-Pausenführung. Im zweiten Abschnitt erhöhten Samet Kaya (50.), Eduardo Ribeiro (61.) und erneut Berro (70.). Gökhan Ucar (83.) besorgte den Ehrentreffer für den A-Ligisten.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt