"Tili": "Fühle mich wie ein Deutscher"

Serie "Heimatgefühle"

Dortmunds Vereine leben seit jeher Integration. Aktive und Trainer aus aller Herren Länder bereichern unsere Sportlandschaft. Wir stellen künftig die immer gleichen Fragen rund um das Thema Heimat an Sportler, die nicht in Dortmund geboren sind. Diesmal mit Thileepan ("Tili") Ethirmanasingam.

DORTMUND

10.12.2015, 17:38 Uhr / Lesedauer: 1 min
"Tili": "Fühle mich wie ein Deutscher"

Aktuell spielt "Tili" für den B-Kreisligisten Tamilstars Dortmund, wo er sich auch im Vereinsleben engagiert.

Was ist für Sie Heimat?

Heimat ist für mich Deutschland. Ich fühle mich wie ein Deutscher, war, seitdem wir hierher kamen, auch nie mehr in Sri Lanka, habe auch kaum Erinnerungen an das Leben da. Ich habe hier meine Freunde und meinen Lebensmittelpunkt.

 

Was ist an Ihnen typisch deutsch?

(lachend): Bratwurst und Bier. Die Deutschen sind stolz auf ihr Land, sie sind ehrgeizig, fleißig und pünktlich. Letzteres ist bei uns Ausländern ja nicht immer so ausgeprägt.

Jetzt lesen

 

Gibt es etwas aus Ihrem Geburtsland, dass Sie in Deutschland vermissen?

Ja, das Wetter. Die Tamilen sind lockerer und mit weniger zufrieden.

 

Was schätzen Sie an Deutschland?

Deutschland macht viel für die Integration von Ausländern. Das zeigt sich jetzt gerade auch aktuell, da die vielen Flüchtlinge kommen. Das soziale System ist sehr gut.

Jetzt lesen

 

Was können die Deutschen von Ihren Landsleuten aus Sri Lanka  lernen?

Sie könnten noch offener sein, mehr lachen.

 

Gibt es ein Leitmotto, das Ihr Leben begleitet?

Ja, das ist ein Satz von Mutter Teresa, er ist in diesen Tagen besonders passend. Ich kenne ihn nur in Englisch: If we have no peace, it is because we have forgotten that we belong to each other. ("Wenn wir keinen Frieden haben, ist das so, weil wir vergessen haben, dass wir zusammengehören")

Kurzporträt: Thileepan ("Tili") Ethirmanasingam  (33)  kam in Jaffna, einer Stadt im Norden Sri Lankas zur Welt. 1988 folgte er mit seiner Familie dem Vater, der bereits 1985 nach Deutschland ausgewandert war. Als Zehnjähriger begann er bei Westfalia Huckarde das Fußballspielen. Dortmunder Stationen seiner Seniorenkarriere waren Phönix Eving, Mengede 08/20 und RW Bodelschwingh. Er kickte auch für den VfK Weddinghofen und TuRa Rüdinghausen. Aktuell spielt "Tili" für den B-Kreisligisten Tamilstars Dortmund, wo er sich auch im Vereinsleben engagiert.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt