TuS wartet auf Pässe

09.07.2007, 19:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der TuS Eving-Lindenhorst wartet noch auf die Pässe einiger Neuzugänge. Daher kann Trainer Karsten Gowik nicht hundertprozentig sagen, ob André Heitmeier oder Dominik Behrend heute im Test des Landesligisten gegen die SpVg Erkenschwick (Anstoß, 19 Uhr) auflaufen. Manager Patrizio Tinelli allerdings sieht gute Chancen, dass alle an Bord sind.

Gowik kündigt unabhängig der personellen Besetzung an, dass sein Team das neue System (Viererkette in der Abwehr, Vierer-Mittelfeld) einübt. «Daher haben wir viele Tests vereinbart, zum Saisonbeginn soll das funktionieren», erklärt der Coach. Vor großen Gegnern ist dem TuS dabei nicht bange.

Nach Oberligist Erkenschwick kommt am Donnerstag dann Regionalligist Borussia Dortmund II ins Eckeystadion. «Gegen solche Teams sind wir dann gleich richtig motiviert», sagt Gowik. AN

Lesen Sie jetzt