Vierte Niederlage: Höchsten muss sich gedulden

Handball: Verbandsliga 2

Handball-Verbandsligist Borussia Höchsten muss sich weiter gedulden. Auch am vierten Spieltag langte es aus der Außenseiterrolle heraus nicht zum ersten Erfolgserlebnis. In Recklingahusen setzte es am Samstag eine 3=.36 (15:16)-Niederlage.

DORTMUND

, 29.09.2014, 08:48 Uhr / Lesedauer: 1 min
TuS-Trainer Tobias Genau (r.) ist mit seiner Mannschaft weiterhin punktlos.

TuS-Trainer Tobias Genau (r.) ist mit seiner Mannschaft weiterhin punktlos.

Höchsten: Löffler, Theunissen; Drees (2), Kremer, Grotemeyer (1), Brenscheidt (4), Leimbrink (5), Jörres (6), Panhorst, Fischer (12/6), Sürig, Pfänder, Strauß

Dennoch lieferten die Höchstener bis zur Halbzeit eine erneut ordentliche Leistung ab, waren absolut gleichwertig. Zu Beginn der zweiten Hälfte zog Recklinghausen dann aber auf 24:20 davon. "In dieser Phase ist etwas der Glaube verloren gegangen", sagte Genau. Zwar kämpfte sich die Borussia nochmals bis auf zwei Treffer heran, zur Wende langte es aber nicht mehr - die vereitelten zu viele leichte Fehler.

Höchsten: Löffler, Theunissen; Drees (2), Kremer, Grotemeyer (1), Brenscheidt (4), Leimbrink (5), Jörres (6), Panhorst, Fischer (12/6), Sürig, Pfänder, Strauß

Lesen Sie jetzt