Hallen- und Gruppeneinteilung: So geht es in der Zwischenrunde weiter

rn35. Hallenfußball-Stadtmeisterschaft

Zwei von sechs Turniertagen der 35. Hallenfußball-Stadtmeisterschaft sind schon wieder Geschichte! Nach der Vorrunde stehen die 36 Teilnehmer der Zwischenrunde fest. Wie es jetzt weitergeht.

Dortmund

, 28.12.2018, 22:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nach der Vorrunde geht der Blick auf die Zwischenrunde der 35. Hallenfußball-Stadtmeisterschaft. Am 4. und 5. Januar spielen die im Turnier verbliebenen Mannschaften um die begehrten Endrunden-Tickets für die Helmut-Körnig-Halle.

Spielpläne am Sonntag

Die endgültigen Spielpläne für die Zwischenrunde veröffentlicht der Fußballkreis am Sonntag, aber schon jetzt werfen wir einen Blick auf die Hallen- und Gruppeneinteilung für das erste Fußball-Highlight im Jahr 2019.

Halle Huckarde

Gruppe 1 Gruppe 2 Gruppe 3
Westfalia Huckarde SuS Oespel-Kley TuS Bövinghausen
Kirchhörder SC TuS Rahm Dorstfelder SC
RW Germania Mengede 08/20 SC Osmanlispor

 

Halle Nord

Gruppe 1 Gruppe 2 Gruppe 3
FC Roj TuS Hannibal Viktoria Kirchderne
VfL Kemminghausen RW Balikesirspor Eving Selimiye Spor
TuS Neuasseln Westfalia Wickede SV Westrich

 

Halle Renninghausen

Gruppe 1 Gruppe 2 Gruppe 3
FC Brünninghausen Hombrucher SV Türkspor Dortmund
TuS Eichlinghofen RW Barop VfL Hörde
VfR Kirchlinde SF Brackel VfB Lünen

 

Halle Hacheney

Gruppe 1 Gruppe 2 Gruppe 3
DJK TuS Körne SV Körne 83 BSV Schüren
ASC 09 Dortmund TuS Holzen-Sommerberg VfR Sölde
BV Brambauer SV Brackel 06 Alemannia Scharnhorst

 

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt