Wählen Sie jetzt den "Eisadler des Monats"

Eishockey: 1. Liga West

Sieben Siege, zwei Niederlagen, Tabellenplatz zwei - der Saisonstart der Eisadler in der 1. Liga West ist geglückt. Drei Spieler überzeugten im Oktober besonders. Unsere Nominierten für die Wahl zum Eisadler des Monats sind Jiri Svejda, Matthias Potthoff und Marius Dräger.

DORTMUND

05.11.2015, 13:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
Wählen Sie jetzt den "Eisadler des Monats"

Eishockey, Eisadler Dortmund gegen Hammer Eisbären, Foto: Nils Foltynowicz Aufnahmeort: Dortmund, Eissportzentrum an der Strobelallee, Aufnahmedatum: 30.10.2015 © Copyright / Urheber Foto: Nils Foltynowicz, Dortmund Telefon: 0151 - 41 61 5000; E-Mail: fotos@folty.de Internet: www.folty.de; Twitter: www.twitter.com/FoltyFoto/ Veröffentlichung honorarpflichtig zzgl. 7 % Mehrwertsteuer. Steuernummer: 315/5064/0177

Jiri Svejda:

Der 30-jährige Routinier wollte eigentlich im Sommer die Schlittschuhe an den Nagel hängen, da er immer wieder von Verletzungen geplagt worden war. Gut, dass er es nicht gemacht hat. Mit 26 Scorerpunkten (11 Tore, 15 Vorlagen) ist der nicht nur der Topscorer der Eisadler, sondern auch der beste Scorer der 1. Liga West. Ein Königstransfer, der seine Qualität bewiesen hat.

Jetzt lesen

 

Matthias Potthoff:

Auch Matthias Potthoff wollte eigentlich berufsbedingt eine „Eishockeypause“ einlegen, konnte aber von den Verantwortlichen der Eisadler für ein weiteres Jahr gewonnen werden. Mit 21 Scorerpunkten (10 Tore, 11 Vorlagen) ist er Dortmunds Nummer zwei in der Offensive und zeigt auch in dieser Saison wieder, wie wichtig er für das Team von Trainer Krystian Sikorski Team ist.

Jetzt lesen

Marius Dräger:

Ein Dortmunder Urgestein im Tor der Eisadler. Lange Jahre zuverlässige Nummer zwei, hat er sich in den letzten beiden Jahren zu einer echten Nummer eins entwickelt. Sicherer Rückhalt der Mannschaft. Als kleines Bewerbungsschreiben für den Eisadler des Monats hielt er dem Team von der Strobelallee am vergangenen Sonntag den Sieg im Penaltyschießen gegen Lauterbach fest.

 

Lesen Sie jetzt