Wolter und Knorr laufen zur Jugend-DM

DORTMUND Für die jungen Mittelstreckler der LG Olympia stand die Qualifikation für die deutschen Jugendmeisterschaften beim Hallensportfest des TuS Scharnhorst im Vordergrund. Ein Vorhaben, dass sie in die Tat umsetzten.

von Von Horst Merz

, 21.01.2009, 16:17 Uhr / Lesedauer: 1 min
Andreas Knorr (LGO) schaffte die Qualifikation für die Jugend-DM mit Bestzeit.

Andreas Knorr (LGO) schaffte die Qualifikation für die Jugend-DM mit Bestzeit.

Im 60-Meter-Sprint der M 15 machte Johannes Feller sein Talent mit 7,88 Sekunden deutlich. Stark präsentierte sich auch der 11jährige Yannik Kolbe (alle LGO) als Weitsprung-Zweiter mit 4,14 Metern. Ihre Veranlagung für den Hürdenlauf unterstrich Alina König in der W 15 mit 10,10 Sekunden (2.). Vanessa Mark (beide Teutonia Lanstrop) unterlag im Hochsprung der W 13 mit ausgezeichneten 1,43 Metern höhengleich nur aufgrund der Mehrversuch-Regel.

Zudem landete sie im Weitsprung bei 4,61 Metern (2.). Herausragend die 50 Meter der W 11: Antonia Schwarz (LC Rapid) glänzte mit 7,68 Sekunden vor Hannan Al-Naji (LGO/7,70). Schwarz landete im Weitsprung bei 4,06 Metern (2.). Lea Oberstelehn (Teutonia Lanstrop) war mit vorzüglichen 2:51,56 Minuten beste 800-Meter-Läuferin. Bei den Jüngsten der W 8 ließ Emma Bol mit 8,56 Sekunden über 50 Meter (2.) sowie als Weitsprungsiegerin mit 3,60 Metern aufhorchen. Ihre Schwester Carla scheiterte über 800 Meter mit 3:02,64 Min. (2.) hauchdünn an ihrem ersten Rennen mit einer 2 vor dem Doppelpunkt.

Lesen Sie jetzt