Yalcin schießt Phönix zum Sieg

Fußball-Bezirksliga 8

DORTMUND Der SV Brackel 06 kann im Tabellenkeller nicht punkten. Berghofen konnte den Tabellenführer aus Holzwickede nicht in Gefahr bringen.

von Von Timo Lämmerhirt

, 11.10.2009, 20:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Michael Mackowiak (rechts) und die SG Phönix Eving gewannen gegen Südkirchen.

Michael Mackowiak (rechts) und die SG Phönix Eving gewannen gegen Südkirchen.

Das Ergebnis lässt ein knappes Spiel vermuten. Doch René Bleschke, Sportlicher Leiter der Evinger, war voll des Lobes: „Ein verdienter Sieg. Der Südkirchener Torwart war sehr stark und hat ein höheres Resultat verhindert.“ Patrick Bobach (21.) mit einer „schönen Einzelleistung“ (Bleschke) und Ferhat Yalcin (80.) markierten die Treffer.

Berghofens Trainer Sven Högner sagte ehrlich: „Der Sieg geht in Ordnung. Anfang der zweiten Hälfte waren wir zwar zwischendurch ebenbürtig, doch letztlich hatten die Holzwickeder ein klares Chancenübergewicht.“ Den Treffer für den SV Berghofen machte Samir Ghalem (55.). Ingo Kleefeldt wird derweil auch nicht mehr als Spieler zur Verfügung stehen.

BSV-Trainer Peter Walter sah Kurioses: „Der 2:2-Ausgleich war ein Pressschlag, der vom Wind ins Tor geweht wird und der Siegtreffer für den VfL war ein klares Abseitstor. Das hätte der Schiedsrichter sehen müssen.“ Die beiden Schürener Treffer erzielte Norman Sambale (47./49./FE). Walter übte im Anschluss an die Partie Kritik an seiner Elf: „Nach unserer 2:1-Führung rennen wir blind nach vorne und möchten unbedingt noch ein Tor schießen. Die Defensive ist dabei gänzlich vernachlässigt worden.“ Kurz vor dem Ende sah BSV-Doppeltorschütze Sambale noch die gelb-rote Karte. 

Lesen Sie jetzt