Ein Vorfall auf der Bausenhagener „Alm“ gab vor einiger Zeit den Anstoß für den SVB, sich einen Defibrillator zuzulegen.
Ein Vorfall auf der Bausenhagener „Alm“ gab vor einiger Zeit den Anstoß für den SVB, sich einen Defibrillator zuzulegen. © SVB
Fußball

Kollaps auf der Alm gab den Anstoß für den „Defi“: Bausenhagen ist für den Ernstfall gewappnet

Der SV Bausenhagen wäre vorbereitet auf einen möglichen Kollaps von Spielern oder Zuschauern. Der Klub besitzt schon seit Längerem einen Defibrillator. Weitere Fröndenberger Klubs wollen nachziehen.

Es waren schockierende Bilder am vergangenen Wochenende, als der Däne Christian Eriksen in der EM-Partie zwischen Dänemark und Finnland auf dem Spielfeld zusammenbrach. Ärzte retteten dem Nationalspieler das Leben – auch dank des Einsatzes eines Defibrillators.

Spieler auf der Alm brach zusammen – ein Defibrillator fehlte damals

SV Frömern und SC Fröndenberg-Hohenheide nehmen sich des Themas an

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1992. Geboren und aufgewachsen in Unna. Kennt den Kreis Unna wie seine Westentasche, hat in seinem Leben aber noch nie eine Weste getragen. Wollte schon als Kind Sportreporter werden und schreibt seit 2019 für Lensing Media über lokale Themen - auch über die Kreisgrenzen hinaus.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.