Doppel-Test für den TuS, Sorgen beim LSV

Fußball

Eine Woche vor dem Meisterschaftsstart bestreiten die meisten Kreisligisten am Sonntag (5. Februar) die Generalprobe. Die überkreislich spielenden Teams haben eine Woche länger Zeit zur Vorbereitung – und sie nutzen diese intensiv.

HALTERN

, 03.02.2017, 15:22 Uhr / Lesedauer: 2 min

Beim Bezirksligisten SV Lippramsdorf war zunächst einmal die Freude über die gestiegenen Temperaturen groß. Am Dienstag konnte Trainer Michael Hellekamp mit seinem Team zum ersten Mal auf dem Ascheplatz trainieren. „Wir haben viel mit dem Ball gemacht – und das wird man am Sonntag hoffentlich auch sehen“, sagt Hellekamp, der mit dem LSV um 14.30 Uhr beim starken A-Ligisten SC Reken zu Gast ist (Spadaka Sportpark II, Berge 2 A, 48734 Reken).

Probleme bereitet Hellekamp derzeit aber nicht nur die Grippewelle. Mit Constantin Dewert (Knieverletzung) und Christopher Schemmer (Leistenprobleme) konnten zwei Stammkräfte noch nicht trainieren. Immerhin ist Tim kalwey nach seinem Auslandssemester seit Donnerstag wieder im Training.

Die größte Baustelle ist momentan aber die Torwartposition. Stammkeeper Marvin Niehaus fehlt wegen eines Praktikums in Süddeutschland bis zum Sommer. Raphael Albers ist bis Ende Februar auf Montage. So ist Sebastian Arentz aus der zweiten Mannschaft derzeit die Nummer 1. „Ihm darf jetzt aber nichts mehr passieren“, sagt Hellekamp.

Motto: Überwindung!

Beim Westfalenligisten TuS Haltern ist mit Marvin Radüchel derzeit auch ein Keeper verletzt, die Situation ist vor den Testspielen in der Stauseekampfbahn gegen den Oberligisten SV Lippstadt (Samstag, 15 Uhr) und den Bezirksligisten SF Stuckenbusch (Sonntag, 15 Uhr) trotzdem entspannt. Denn Christoph Kasak kehrt nach abgesessener Sperre genauso in den Kader zurück wie der lange verletzte Tolgahan Capakli. Auch Timo Ostdorf ist wieder im Training. Fehlen werden dagegen Lucas Mann (Urlaub) und Cedric Vennemann, der geschont wird.

Denn die Trainingswoche hatte es in sich. „Wir haben sehr, sehr hart trainiert und nehmen auch keine Rücksicht auf die Testspiele“, sagt Trainer Magnus Niemöller. Das Wochenende, an dem neben den beiden Spielen auch noch eine Trainingseinheit am Sonntagmorgen geplant ist, stehe deshalb unter dem Motto: „Überwindung!“ 

Testspiele Männer

TuS Haltern - SV Lippstadt Sa. 15.00h C. Flaesheim II - BW Lavesum II So. 12.30h ETuS Haltern II - BW Lavesum So. 12.30h SV Bossendorf II - SC Herten II So. 12.30h BV Rentfort II - SV Hullern So. 12.45h TuS Haltern II - GW Hausdülmen So. 13.00h SG Borken II - SV Lippramsdorf II So. 13.00h SC Reken - SV Lippramsdorf So. 14.30h C. Flaesheim - VfB Waltrop So. 14.30h ETuS Haltern - SSV Buer II So. 14.30h TuS Haltern - SF Stuckenbusch So. 15.00h SC Hassel III - TuS Sythen II So. 15.00h SV Herta RE - TuS Sythen So. 15.00h Union Lüdinghausen II - TuS Haltern III So. 15.30h

Testspiele Frauen

DJK TuS Rotthausen II - C. Flaesheim II So. 17.00h

Lesen Sie jetzt