Vier Corona-Fälle: Flaesheims erstes Heimspiel der Saison fällt wohl aus

rnFußball: Kreisliga A

Eigentlich sollen am Sonntag, 13. September, Flaesheim und die DJK SpVgg. Herten in der Kreisliga A aufeinander treffen. Doch mit großer Wahrscheinlichkeit muss die Partie abgesagt werden.

Flaesheim

, 08.09.2020, 16:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Saisonstart der Herren von Concordia Flaesheim hätte kaum besser laufen können. Mit 3:0 konnte das Team von Trainer Michael Onnebrink sein erstes Ligaspiel gegen SW Röllinghausen gewinnen. Nachlegen kann der A-Ligist am kommenden Wochenende aber wahrscheinlich nicht: Das nächste Spiel muss wohl wegen mehrerer Corona-Fälle abgesagt werden.

Schon in der letzten Woche wurde bei der DJK SpVgg. Herten ein erster Corona-Fall bekannt. Daraufhin musste die erste Partie gegen den VfB Waltrop abgesagt werden. Herten und Waltrop sind somit derzeit die einzigen Mannschaften in der Recklinghäuser Kreisliga A2, die noch kein Spiel bestritten haben. Bald wird Herten dann die einzige Mannschaft sein, denn auch das Spiel gegen Flaesheim wird nun aller Voraussicht nach abgesagt werden müssen, während Waltrop wieder spielen kann.

Jetzt lesen

„Es ist davon auszugehen, dass wir nicht spielen“, sagt Michael Onnebrink über das kommende Spiel seiner Mannschaft. Am Montagabend wurde er von Herten über den einen Corona-Fall informiert. Seitdem sind noch drei weitere Fälle hinzugekommen. Auch Hertens Geschäftsführer Thorsten Gringel geht nicht davon aus, dass sein Team am Sonntag spielen kann oder darf, teilte er der Recklinghäuser Zeitung mit.

Lesen Sie jetzt

Erst vor wenigen Tagen hat Julian Büscher den TuS Haltern am See verlassen und sich dem Bonner SC angeschlossen. Bei seinem neuen Verein zog er sich nun eine schwere Verletzung zu.

Lesen Sie jetzt