Hellekamp bleibt dem LSV treu

Vertragsverlängerung

Vertragsverhandlungen im modernen Fußball ziehen sich gerne mal über Wochen. Michael Hellekamp brauchte dagegen nur wenige Sekunden, um dem SV Lippramsdorf auch für die kommende Saison die Zusage zu geben. Die Ziele verändern sich für den Trainer nicht.

Lippramsdorf

von Bastian Rosenkranz

, 19.01.2017, 16:36 Uhr / Lesedauer: 1 min
Michael Hellekamp bleibt Trainer in Lippramsdorf.

Michael Hellekamp bleibt Trainer in Lippramsdorf.

Sonderlich lange überlegen musste Hellekamp nicht, als Lippramsdorfs Verantwortliche kurz vor Weihnachten an den Coach herantraten. Warum auch? Nach kurzem Anlauf entwickelte sich zwischen den beiden Parteien eine echte Erfolgsbeziehung, der Bezirksligist steht fußballerisch und tabellarisch sehr gut da. "Dass das Zusammenspiel so reibungslos funktioniert, hätte ich nicht gedacht. Die Zusage fiel mir deshalb leicht, charakterlich sind Umfeld und Team einwandfrei", findet Hellekamp nur lobende Worte über den LSV.

"Wir sind auf einem guten Weg"

Seine Mission sieht der Trainer bei den Schwarz-Weißen noch lange nicht abgeschlossen. Er wolle die jungen Talente weiter entwickeln, im Team sei viel Potenzial vorhanden. Michael Hellekamp: "Sportlich befinden wir uns auf einem guten Weg." Wohin dieser Weg führt, möchte der Coach nicht orakeln, von großen Träumereien hält er nichts. "Jahrelang ging es gegen den Bezirksliga-Abstieg. Jetzt wollen wir uns in der oberen Tabellenhälfte etablieren, alles andere wäre vermessen."

Hochzufrieden sind die Lippramsdorfer selbst mit der Art und Arbeit des Dorsteners. "Er passt menschlich super zum Verein. Wir sind sehr froh, dass er bleibt und hoffen, dass er die Mannschaft so weiterentwickelt wie bisher", erklärt Abteilungsleiter Malcolm Diekmann. 

Pflichtspieltechnisch in das neue Jahr startet der LSV am 19. Februar, wenn es zum SuS Stadtlohn II geht.

Lesen Sie jetzt