U23 des TuS Haltern nimmt weiter Kurs auf die Landesliga

rnFussball Bezirksliga

Die U23 des TuS Haltern hat am Mittwochabend den VfL Billerbeck im Nachholspiel mit 4:0 besiegt. Damit hat die Elf von Timo Ostdorf nun schon neun Punkte Vorsprung vor Verfolger Stadtlohn.

von Jürgen Patzke

Haltern

, 27.02.2020, 10:14 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bei nasskaltem Wetter standen sich am Mittwoch unter Flutlicht die beiden Bezirksligisten TuS Haltern U23 und der VfL Billerbeck gegenüber. Die Hausherren gewannen die Partie mit 4:0 (2:0) und haben nun neun Punkte mehr auf dem Konto als Verfolger SuS Stadtlohn.

Obwohl der Gast durch Jens Leopold seine erste Tormöglichkeit hatte (11.), war es der TuS, der mit 1:0 in Führung ging. Der Treffer resultierte aus einem Schlenzer von Florian Abendroth, den Billerbecks Torsteher Friedrich Leon nur abklatschen konnte. Halterns Torjäger Paul Keller netzte aus spitzem Winkel ein.

Jetzt lesen

Dem 2:0 ging ein Freistoß voraus, den VfL-Coach Yannick Gieseler für „nicht gerechtfertigt“ hielt. Wieder war es Florian Abendroth, der das Leder scharf auf den Kopf von Florian Trachternach brachte, 2:0 in Minute 21.

Die Abwehr des Gastes hatte nicht ihren besten Tag. So scheiterte Julian Göcke freistehend am Fuß des VfL-Keepers (28.). Einen Treffer für Billerbeck erkannte der Schiedsrichter kurze Zeit später nicht an, er gab stattdessen Freistoß. Alle waren ein wenig verwirrt, der Schiedsrichter entschuldigte sich für seinen Fehler nach dem Spiel. Jonas Sandkühler scheiterte vor dem Seitenwechsel am Schlussmann, der den Flachschuss abwehren konnte brachte.

Göcke trifft doppelt

Durch einen Doppelpack in der zweiten Halbzeit (55., 79.) sorgte Julian Göcke für klare Verhältnisse. Beim 4:0 legte Florian Abendroth zum dritten Mal auf. Zuvor war ein Freistoßtor von Abendroth nicht anerkannt worden, weil die Mauer nicht richtig stand. In der Schlussphase konnten Patrick Brinkert und Andre Anhuth zwei gute Chancen nicht nutzen.

Trainer Timo Ostdorf war mit der Leistung seiner Jungs sehr zufrieden. „Besonders die Abwehr hat wenig zugelassen“, so Ostdorf.

TuS U23: Güzel, Trachternach, Goos, Klakus (73. Thiemann), Sandkühler (79. T.Abendroth), Göcke, Landewee, F. Abendroth (81. Walter), Keller (79. Anhuth), Brinkert, Lehmann.

Tore: 1:0 Keller (14.), 2:0 Trachternach (21.), 3:0, 4:0 Göcke (55., 79.)

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt