Viel Betrieb auf dem Halterner Stausee

Segeln

Bei teilweise schönem Sommerwetter war am Wochenende der Halterner Prinzensteg erneut Treffpunkt vieler Segler. Der SC Prinzensteg hatte mit dem Sparda-Bank-Cup zur größten NRW Regatta eingeladen. Koordinator Willy Dreckmann freute sich über insgesamt 69 Meldungen, damit waren rund 120 Segler auf dem Stausee.

HALTERN

von Von Horst Lehr

, 29.08.2017, 16:38 Uhr / Lesedauer: 2 min
Volle Konzentration auf dem Wasser: Die Segler hatten zwischenzeitlich mit wechselnden Bedingungen zu kämpfen.

Volle Konzentration auf dem Wasser: Die Segler hatten zwischenzeitlich mit wechselnden Bedingungen zu kämpfen.

„Damit haben wir das gute Ergebnis aus dem Vorjahr noch übertroffen“, sagte er. Michael Frick, Vorsitzende des SC, hatte auf dem Wasser die tolle Stimmung bei den Seglern miterlebt. „Es war eine tolle Veranstaltung, bei der der Spaßfaktor nicht zu kurz kam“, sagte Frick.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Sparda-Bank-Cup auf dem Stausee

Viel Betrieb herrschte am Wochenende auf dem Halterner Stausee: Der SC Prinzensteg hatte erneut zum Sparda-Bank-Cup geladen.
27.08.2017
/
Eindrücke des Sparda-Bank-Cups auf dem Halterner Stausee.© Foto: Lehr
Eindrücke des Sparda-Bank-Cups auf dem Halterner Stausee.© Foto: Lehr
Eindrücke des Sparda-Bank-Cups auf dem Halterner Stausee.© Foto: Lehr
Eindrücke des Sparda-Bank-Cups auf dem Halterner Stausee.© Foto: Lehr
Eindrücke des Sparda-Bank-Cups auf dem Halterner Stausee.© Foto: Lehr
Eindrücke des Sparda-Bank-Cups auf dem Halterner Stausee.© Foto: Lehr
Eindrücke des Sparda-Bank-Cups auf dem Halterner Stausee.© Foto: Lehr
Eindrücke des Sparda-Bank-Cups auf dem Halterner Stausee.© Foto: Lehr
Eindrücke des Sparda-Bank-Cups auf dem Halterner Stausee.© Foto: Lehr
Eindrücke des Sparda-Bank-Cups auf dem Halterner Stausee.© Foto: Lehr
Eindrücke des Sparda-Bank-Cups auf dem Halterner Stausee.© Foto: Lehr
Eindrücke des Sparda-Bank-Cups auf dem Halterner Stausee.© Foto: Lehr
Eindrücke des Sparda-Bank-Cups auf dem Halterner Stausee.© Foto: Lehr
Eindrücke des Sparda-Bank-Cups auf dem Halterner Stausee.© Foto: Lehr
Eindrücke des Sparda-Bank-Cups auf dem Halterner Stausee.© Foto: Lehr
Eindrücke des Sparda-Bank-Cups auf dem Halterner Stausee.© Foto: Lehr
Eindrücke des Sparda-Bank-Cups auf dem Halterner Stausee.© Foto: Lehr
Eindrücke des Sparda-Bank-Cups auf dem Halterner Stausee.© Foto: Lehr
Eindrücke des Sparda-Bank-Cups auf dem Halterner Stausee.© Foto: Lehr
Eindrücke des Sparda-Bank-Cups auf dem Halterner Stausee.© Foto: Lehr
Eindrücke des Sparda-Bank-Cups auf dem Halterner Stausee.© Foto: Lehr
Eindrücke des Sparda-Bank-Cups auf dem Halterner Stausee.© Foto: Lehr
Eindrücke des Sparda-Bank-Cups auf dem Halterner Stausee.© Foto: Lehr
Eindrücke des Sparda-Bank-Cups auf dem Halterner Stausee.© Foto: Lehr
Eindrücke des Sparda-Bank-Cups auf dem Halterner Stausee.© Foto: Lehr
Eindrücke des Sparda-Bank-Cups auf dem Halterner Stausee.© Foto: Lehr
Eindrücke des Sparda-Bank-Cups auf dem Halterner Stausee.© Foto: Lehr
Eindrücke des Sparda-Bank-Cups auf dem Halterner Stausee.© Foto: Lehr
Eindrücke des Sparda-Bank-Cups auf dem Halterner Stausee.© Foto: Lehr
Eindrücke des Sparda-Bank-Cups auf dem Halterner Stausee.© Foto: Lehr
Eindrücke des Sparda-Bank-Cups auf dem Halterner Stausee.© Foto: Lehr
Eindrücke des Sparda-Bank-Cups auf dem Halterner Stausee.© Foto: Lehr
Eindrücke des Sparda-Bank-Cups auf dem Halterner Stausee.© Foto: Lehr
Eindrücke des Sparda-Bank-Cups auf dem Halterner Stausee.© Foto: Lehr
Eindrücke des Sparda-Bank-Cups auf dem Halterner Stausee.© Foto: Lehr
Eindrücke des Sparda-Bank-Cups auf dem Halterner Stausee.© Foto: Lehr
Eindrücke des Sparda-Bank-Cups auf dem Halterner Stausee.© Foto: Lehr
Eindrücke des Sparda-Bank-Cups auf dem Halterner Stausee.© Foto: Lehr
Eindrücke des Sparda-Bank-Cups auf dem Halterner Stausee.© Foto: Lehr
Eindrücke des Sparda-Bank-Cups auf dem Halterner Stausee.© Foto: Lehr
Eindrücke des Sparda-Bank-Cups auf dem Halterner Stausee.© Foto: Lehr
Eindrücke des Sparda-Bank-Cups auf dem Halterner Stausee.© Foto: Lehr
Eindrücke des Sparda-Bank-Cups auf dem Halterner Stausee.© Foto: Lehr
Schlagworte

Wettkampfleiter Heiko Prang startete am Samstag um 13:55 Uhr bei knapp drei Windstärken den ersten Wettkampf und brachte auch trotz zeitweiliger Flauten den zweiten Lauf noch unter regulären Bedingungen zu Ende. Der dritte Lauf, bei dem der Wind wieder auffrischte, wurde am Sonntagmittag durchgeführt. An beiden Tagen sorgte der teilweise böige und drehende Wind für viel Spannung in allen Bootsklassen. Mit der Ziellinie direkt am Prinzensteg bekamen die Segler die Chance unter vollen Segeln und mit gesetztem Spinnacker in den Hafen ein zu fahren.

Wechselnde Bedingungen

Mit den wechselnden Bedingungen hatten die Segler an beiden Tagen zu kämpfen. Am besten gelang das Andreas Hölter und Frederick Kindel vom Segelclub Haltern am See (SCH). Die beiden machten mit ihrer Flying Dutchman Jolle immer Jagd auf die größeren Kielboote und waren die Schnellsten auf dem Wasser. „Andreas hat uns allen gezeigt, wie Segeln funktioniert“, sagte Dreckmann bei der Siegerehrung. Melany, Jochen und Andreas Kniesburges vom SC Prinzensteg gewannen bei den Kielbooten.

Die jugendlichen Segler starteten in zwei Klassen. Bei den „Optis“ siegte Jonas Abendroth (SC Prinzensteg) und in der OpenBic Klasse war Marius Bock (Yachtclub Rhein-Mosel) der Gewinner. Mit der „Festina“ war auch ein reines Damenboot dabei.

Uta Witzel aus Recklinghausen war als Steuerfrau bei den Kielbooten unterwegs und lieferte sich einen internen Wettkampf mit zwei anderen Damen. „Es war total spannend und hat viel Spaß gemacht“, sagte sie. Mike Kestermann, der auf der „Mami“, einem der schwersten Boote im Feld, unterwegs war, sagte schmunzelnd: „Bei der Anfahrt zum dritten Start waren wir bei wenig Wind die Sieger im paddeln.“

Mithilfe der DLRG

Durch die Mithilfe der DLRG konnte stets ein reibungsloser und sicherer Ablauf der Wettfahrten gewährleistet werden. Organisator Dreckmann bedankte sich vor der Siegerehrung bei den vielen ehrenamtlichen Helfern. Christine Pauls, Filialleiterin der Sparda Bank Haltern, freute sich mit den Teilnehmern über deren Erfolge und sagte: „Wir unterstützen gerne eine Veranstaltung, bei der alle mit so großem Engagement dabei sind.“ Danach zeichnete Sie die Sieger mit Urkunden und Präsenten aus. 

Lesen Sie jetzt