HSC-Coach Marcel Greig (mit Ball) präsentiert die Neuen in seinem Team. © Hahn
Fußball

Holzwickeder SC: U23-Trainer Marcel Greig glaubt an einen Bezirksliga-Meister aus Unna

Die Vorbereitung der U23 des Holzwickeder SC ist offiziell gestartet. Bei der ersten Einheit hat Trainer Marcel Greig über eigene Saisonziele gesprochen und seinen Meister-Favoriten genannt.

Fast ein dreiviertel Jahr ist es mittlerweile her, dass der Spieltrieb bei den Fußballern auf Amateurebene ruht. Inzwischen ist folglich so viel Zeit ins Land gegangen, sodass wohl niemand der beteiligten Protagonisten so richtig weiß, wo seine Mannschaft aktuell steht.

Das gilt natürlich auch für die U23 des Holzwickeder SC, welche am Donnerstagabend offiziell mit den Vorbereitungen auf die am 29. August geplante Eröffnung der Meisterschaftsserie 21/22 begonnen hat.

Coach Marcel Greig, der vom neuen Co-Trainer Claudio Marzolla in seinem Job unterstützt wird, gibt sich hinsichtlich Prognose, was das Saisonziel seiner Mannschaft betrifft, zuversichtlich. „Ich bin mir sicher, dass wir nach dem schlechten Saisonstart auch in der vergangenen Spielzeit, die bekanntlich vorzeitig abgebrochen wurde, letztlich keine Probleme bekommen hätten“, blickt Marcel Greig zurück.

Die letzten sechs Wochen der Vorbereitung werden intensiv

„Für die kommende Spielzeit bin ich schon deshalb zuversichtlich, weil ich einfach glaube, dass wir mit unseren Neuzugängen in der Breite besser aufgestellt sind. Wir haben eine knapp zehnwöchige Vorbereitungsphase, werden das Training nach der langen Corona-Pause zunächst locker angehen. In den letzten sechs Wochen vor dem Saisonstart werden wir dann intensiver arbeiten“, kündigt der Übungsleiter an.

„Wir wollen frühzeitig dafür sorgen, dass wir mit dem Abstiegskampf nichts zu tun bekommen. Ich bin in dieser Hinsicht absolut optimistisch, dass uns das mit unserer neuformierten Mannschaft auch gelingen wird“, so Marcel Greig weiter. Etwas überraschend waren in Tim Gajweski und Mehdi Ben Mahmoud zwei weitere Neuzugänge bei der Saison-Eröffnung dabei.

Mühlhausen und Königsborn als Top-Favoriten

Während Greig also mit seinem Team einen guten Mittelplatz anstrebt, glaubt er in Sachen Meisterschaft an eine Unnaer Angelegenheit: „Für mich sind der SSV Mühlhausen und der Königsborner SV, wie schon in der vergangenen Spielzeit, die Topfavoriten.“ Dazu hat der Übungsleiter des HSC auch noch die SG Massen auf dem Zettel, während er nicht denkt, dass eine Mannschaft aus dem Raum Dortmund das Rennen machen wird.

Ins gleiche Horn, was die Ausgangslage der HSC-Reserve betrifft, bläst auch Tim Harbott, Sportlicher Leiter des Holzwickeder SC: „Es wird wichtig sein, das wir zusammenstehen. Ich glaube auch, dass die Mannschaft gegenüber dem Vorjahr an Qualität gewonnen hat“, ist sich der Sportchef der Blau/Grünen sicher.

HSC U23 testet erstmals am Sonntag gegen RW Unna

Übrigens: Neben mehreren Trainingseinheiten pro Woche hat die HSC-Reserve auch einige Testspiele verabredet. Den Anfang macht die Partie am Sonntag gegen den A-Ligisten RW Unna.

Über den Autor

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.