Kassim Hammoud (li.) und der BV Brambauer kassierten beim TSC Kamen eine weitere Niederlage. © Darius Palschinski
Fußball

„Blutgrätsche von hinten“: Video-Reaktionen zum hitzigen TSC-Match gegen den BV Brambauer

Der TSC Kamen ist mit dem 3:0 gegen den BV Brambauer punktemäßig gleichgezogen. Die Sorgen bleiben bei beiden, wie den Video-Reaktionen zu entnehmen ist.

Nail Kocapinar, Trainer des TSC Kamen, ist mächtig erleichtert, dass es zum ersten Saisonsieg gereicht hat. Er muss leider künftig auf Furkan Cengiz verzichten, der nach einer „Blutgrätsche von hinten“ länger ausfallen wird.

Bei Brambauers Frank Bidar ist die Stimmungslage weniger gut. „Wir müssen ständig einem 0:1 hinterherlaufen“, ärgert er sich über die vielen frühen Rückstände seiner Mannschaft in den vergangenen Spielen.