Volleyball-Oberliga

Sie gewinnen einfach weiter: Oberliga-Spitzenspiel geht an den VV Schwerte

Auch nach dem vierten Spiel der Oberliga-Saison rotierte der Jubelkreis des VV Schwerte auf Hochtouren. Dabei fuhren die Schwerterinnen diesmal gar nicht die volle Punktausbeute ein.
Trainerin Sabine Rott, hier in einer Auszeit des ersten Saisonspiels gegen Hennen, war mit der Leistung ihrer Schützlinge in Datteln sehr zufrieden. © Manuela Schwerte

Im Gegensatz zu den drei vorhergegangenen 3:1-Erfolgen setzte das Team des VV Schwerte im Spitzenspiel bei der bis dahin ebenfalls noch ungeschlagenen DJK Eintracht Datteln diesmal erst nach fünf Sätzen durch.

Dennoch hatten die Schwerterinnen nach mehr als zwei Stunden Spielzeit allen Grund, den Jubelkreis auf Hochtouren rotieren zu lassen. Denn Gastgeber Datteln war ein starker Widersacher – so ein Gegner will erstmal besiegt werden. Dabei ließ sich das VVS-Team auch durch einen 1:2-Satzrückstand nicht aus der Bahn werfen. Im Gegenteil, im vierten Durchgang und auch im Tiebreak konnten die Schwerterinnen nochmal zulegen und drehten die spannende Partie noch mit 25:20 und 15:9 zu ihren Gunsten.

Anschließend lobte Trainerin Sabine Rott ihr starkes Kollektiv – von der erfahrenen Zuspielerin Magdalena Stolz bis zum frech aufspielenden „Küken“ Clara Wulff präsentierte sich eine geschlossene Einheit im Schwerter Trikot, die letztlich das bessere Ende für sich hatte – nach einem Spiel, das laut Sabine Rott höchsten Oberliga-Ansprüchen gerecht wurde: „Es war ein hart umkämpftes Spiel mit langen und attraktiven Ballwechseln – ein echtes Spitzenspiel“, so die hochzufriedene Trainerin des immer noch ungeschlagenen Tabellenführers.

DJK Eintracht Datteln – VV Schwerte 2:3 (25:23, 20:25, 25:20, 20:25, 9:15)

Schwerte: Felina Bönninger, Lea Hagemeister, Malin Laubner, Janina Schlosser, Hannah Mohr, Sarah Müller, Magdalena Stolz, Alina Westerhoff, Clara Wulff.

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.