3:0-Sieg des Lüner SV gegen den SV Sodingen

Liveticker zum Nachlesen

Zehntes Heimspiel, zehnter Sieg! Der Lüner SV ist weiter unaufhaltsam unterwegs Richtung Westfalenliga. Am Sonntag gab es zum Jahresabschluss einen verdienten 3:0-Erfolg gegen den SV Sodingen. Den Spielverlauf können Sie hier in unserem Liveticker nachlesen.

LÜNEN

, 13.12.2015, 13:30 Uhr / Lesedauer: 3 min
3:0-Sieg des Lüner SV gegen den SV Sodingen

Eindrücke vom 3:0 des Lüner SV gegen den SV Sodingen.

Fußball-Landesliga 4, 16. Spieltag

Lüner SV - SV Sodingen 3:0 (1:0)

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Fußball-Landesliga 3: Lüner SV - SV Sodingen 3:0 (1:0)

Als ungeschlagener Herbstmeister geht der Lüner SV in die Winterpause der Landesliga 3. Auch der SV Sodingen schaffte es nicht, die Lüner zu schlagen.
13.12.2015
/
Eindrücke vom 3:0 des Lüner SV gegen den SV Sodingen.© Foto: Günther Goldstein
Eindrücke vom 3:0 des Lüner SV gegen den SV Sodingen.© Foto: Günther Goldstein
Eindrücke vom 3:0 des Lüner SV gegen den SV Sodingen.© Foto: Günther Goldstein
Eindrücke vom 3:0 des Lüner SV gegen den SV Sodingen.© Foto: Günther Goldstein
Eindrücke vom 3:0 des Lüner SV gegen den SV Sodingen.© Foto: Günther Goldstein
Eindrücke vom 3:0 des Lüner SV gegen den SV Sodingen.© Foto: Günther Goldstein
Eindrücke vom 3:0 des Lüner SV gegen den SV Sodingen.© Foto: Günther Goldstein
Eindrücke vom 3:0 des Lüner SV gegen den SV Sodingen.© Foto: Günther Goldstein
Eindrücke vom 3:0 des Lüner SV gegen den SV Sodingen.© Foto: Günther Goldstein
Eindrücke vom 3:0 des Lüner SV gegen den SV Sodingen.© Foto: Günther Goldstein
Eindrücke vom 3:0 des Lüner SV gegen den SV Sodingen.© Foto: Günther Goldstein
Eindrücke vom 3:0 des Lüner SV gegen den SV Sodingen.© Foto: Günther Goldstein
Eindrücke vom 3:0 des Lüner SV gegen den SV Sodingen.© Foto: Günther Goldstein
Eindrücke vom 3:0 des Lüner SV gegen den SV Sodingen.© Foto: Günther Goldstein

LSV: Hollmann - Kilabaz, Drees, Breer, Mikuljanac – Ribeiro (85. Jashanica), Ziegelmeir, Rosenkranz, Ekici (64. Yagli) – Pfennigstorf (71. Yilmaz), Wagener

Sodingen:  Menke - Kaulitzky, van der Heusen, Wolf (57. Battaglia), Inam, Bracic, Mauroff (46. Hermans), Brehm (74. Patalla), Hornberger, D. Hyna, K. Hyna

Tore: 1:0 Rosenkranz (42.), 2:0 Ekici (52.), 3:0 Wagener (90.+3)

Abpfiff! Der Lüner SV gewinnt mit 3:0 gegen den SV Sodingen.

 

Der Lüner SV feiert das 3:0 gegen Sodingen.

Ein von Ruhr Nachrichten (@rnlive) gepostetes Video am 13. Dez 2015 um 7:43 Uhr

 

90.+3 Minute: Und das 3:0! Yilmaz bedient Wagener, der schiebt den Ball ein.

90.+1 Minute: Devin Hyna hat die Großchance zum Anschlusstreffer. Hollmann pariert seinen Kopfball aber stark.

90. Minute: Drei Minuten gibt es obendrauf.

85. Minute: Letzter Wechsel: Arlind Jashanica kommt für Ricardo Ribeiro, der seine gute Leistung nicht mit einem Tor belohnt hat.

84. Minute: Das muss das 3:0 sein - doch Ribeiros Lupfer ist eine ganz schlechte Idee.

82. Minute: Sodingen wirft noch einmal alles nach vorne. Flanke auf Flanke segelt gerade in den Lüner Strafraum. Bisher brennt dort aber nichts an.

78. Minute: Ribeiro auf Yilmaz, der auf Wagener - Menke verhindert den dritte Lüner Treffer.

71. Minute: Zweiter Lüner Wechsel: Vahit Yilmaz kommt für Fabian Pfennigstorf.

66. Minute: Rosenkranz bedient Fabian Pfennigstorf, der zieht aus der Drehung ab. David Menke rettet mit dem Fuß.

64. Minute: Unter "Volle Ekici"-Gesängen verlässt Lünens Spielmacher den Rasen. Er hatte schon Gelb gesehen. Cem Yagli kommt für ihn ins Spiel.

62. Minute: Der LSV hat hier jetzt alles im Griff und deutlich mehr Räume. Schwer vorstellbar, dass die Punkte nicht in Schwansbell bleiben.

57. Minute: Freistoß Volkan Ekici - David Menke lenkt den Ball übers Tor.

53. Minute: Und fast das 3:0 direkt hinter: Ribeiro lässt einfach alles stehen, was ihm in den Weg kommt. Sein Lupfer schafft es aber nicht über die Linie.

52. Minute: 2:0 für den Lüner SV! Und was war das für ein Spielzug. Lukas Ziegelmeir sieht Daniel Mikuljanac auf der linken Seite. Der steckt durch auf Volkan Ekici. Ein Haken, Abschluss aus 18 Metern - unhaltbar schlägt der Ball rechts ein.

49. Minute: Sodingen will hier unbedingt etwas mitnehmen. Das Team haut sich hier weiter voll in die Zweikämpfe.

15.31 Uhr: Anpfiff zur zweiten Halbzeit. Bei Sodingen neu im Spiel: Robin Hermans.

Halbzeit in Schwansbell: Die Führung für den LSV geht aufgrund einer Steigerung ab der 20. Minute in Ordnung. Sodingen zeigt hier aber eine ordentliche Leistung. Mal schauen, ob der Außenseiter nach der Pause noch einmal zulegen kann.

42. Minute: 1:0 für den Lüner SV! Da ist der Dosenöffner. Aber mit ganz viel Glück: Phil Rosenkranz zieht aus 28 Metern ab. Der Ball wäre leichte Beute gewesen für David Menke. Doch Mark Bracic bekommt den Ball an den Kopf, der Schuss wird zur unhaltbaren Bogenlampe.

38. Minute: Lünen hat jetzt klar die Oberhand. Es fehlen aber weiter die ganz großen Chancen. Jetzt Volkan Ekici: Doch Sodingens Keeper David Menke lenkt den Ball übers Tor.

33. Minute: Traumpass von Volkan Ekici, Ribeiro kommt im Laufduell mit Mark Bracic zu Fall - kein Strafstoß, sagt Schiedsrichter Dirk Liermann.

31. Minute: Da war sie, die erste Großchance: Ribeiro setzt sich stark auf links durch, Bekir Kilabaz nimmt den Ball direkt. Sein Schuss wird im letzten Moment geblockt. Der wäre wohl drin gewesen.

30. Minute: Eine halbe Stunde ist gespielt. Die Zuschauer warten noch auf die erste richtig gute Möglichkeit für den Gastgeber. Das ist ungewohnt.

25. Minute: Sodingen ist ein unbequemer Gegner. Das lässt sich nach 25 Minuten festhalten. Ein Selbstläufer wird das heute nicht für den Tabellenführer.

20. Minute: Der LSV wird gefährlicher. Alex Wagener kann die Hereingabe Ribeiros nicht richtig verarbeiten.

15. Minute: Die Partie verläuft hier auf Augenhöhe, Sodingen spielt aggressiv und bereitet dem LSV Probleme.

7. Minute: Fast die Führung für die Gäste - und das gleich zweimal: Erst spitzelt Nico Brehm den Ball zwar an LSV-Keeper Andreas Hollmann, aber auch am Tor vorbei. Dann ist Tobias Mauroff völlig frei vor Hollmann, stellt aber das Spielen ein - er dachte, er stünde im Abseits.

2. Minute: Tolle Volley-Abnahme von Ricardo Ribeiro. Der Ball segelt rechts am Tor vorbei.

14.33 Uhr: Anpfiff in der Kampfbahn Schwansbell

Vor der Partie: Der LSV geht als klarer Favorit in die Partie. Noch nicht eine Niederlage und nur zwei Unentschieden stehen auf dem Konto der Lüner, dazu watschte man in der letzten Woche den Tabellenvierten Concordia Wiemelhausen mit 3:1 ab. Der SV Sodingen hingegen befindet sich auf Platz zehn und damit nur in der unteren Tabellenhälfte, konnte sich aber in der letzten Woche beim 4:0-Sieg gegen SW Wattenscheid schon einmal warm schießen. 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt