BC Lünen überwintert mit neun Punkten

Badminton

LÜNEN Verloren, aber spielerisch und kämpferisch überzeugt. Mit jetzt 9:9 Punkten blickt der BC Lünen den restlichen Spielen in der Oberliga im neuen Jahr beruhigt entgegen.

22.12.2009, 16:46 Uhr / Lesedauer: 2 min

Oberliga, 9. Spieltag

BC Lünen I - SpVgg Sterkrade-N. II 2:6 - Nach der deutlichen Niederlage im Hinspiel wäre die BC-Erste in diesem vorgezogenen Spiel vor dem Start schon über einen Satzgewinn froh gewesen. Schließlich war der souveräne Tabellenführer und fast sichere Aufsteiger in die Regionalliga zu Gast. Doch das Team um Björn Janson schlug sich wesentlich besser als erwartet. Im 1. HD unterlagen Fabian Dietrich/Björn Janson nur knapp im dritten Satz.

Ebenfalls einen Satzgewinn schafften Katharina Schülke/Elke Nicolai im Damendoppel. Mirko Wölk/ Marcel Breitenstein machten ihre Sachen ebenfalls gut, zumal Marcel Breitenstein als Landesliga-Spieler aushalf. Statt 0:3 hätte es bei optimalem Verlauf 2:1 für Lünen stehen können.Fabian Dietrich dreht den Spieß aus dem Hinspiel um

Danach entschied der BC überraschend zwei der drei Herreneinzel für sich. Mirko Wölk hielt durch sein intelligentes Spiel den Gegner auf Abstand und siegte in zwei Durchgängen. Fabian Dietrich (2. HE) drehte den Spieß gegenüber dem Hinspiel um und gewann ebenso klar. Marcel Breitenstein (3. HE) hatte sogar Siegchancen, verlor jedoch knapp. Es stand 2:4.

Ein Punkt war noch möglich: Elke Nicolai unterlag nur knapp in der Verlängerung des dritten Satzes, und auch Björn Janson/Katharina Schülke mussten sich nach Führung im dritten Durchgang geschlagen geben.TEAM UND SÄTZE BCL: 1. HD: F. Dietrich/Janson 21:15/15:21/17:21, 2. HD: Wölk/Breitenstein 14:21/17:21, DD: Elke Nicolai/Katharina Schülke 24:22/11:21/12:21,1. HE:Wölk 21:16/21:10, 2. HE: F: Dietrich 21:14/21:10, 3. HE: Breitenstein 14:21/18:21, DE: Nicolai 11:21/21:9/21:23, MX: Janson/Schülke 14:21/21:12/16:21

Warendorfer SU I - BC Lünen II 6:2 - Nach den beiden Siegen durch Benjamin Fasse/Till Dietrich (1. HD) und Daniel Fasse/Marcel Breitenstein (2. HD) war der Faden bei den Lünern gerissen.Rebecca Mertens erzwang immerhin einen dritten Satz im Dameneinzel gegen die für Warendorf spielende Lünerin Anne Dietrich. Doch in den restlichen Partien gab es jeweils knappe Zweisatz-Niederlagen. Die Zweite schlug kein Kapital aus der Niederlage des Ersten Herringen 1.TEAM UND SÄTZE BCL:1. HD: B. Fasse/T. Dietrich 21:17/21:16, 2. HD: D. Fasse/Breitenstein 21:14/21:19, DD: Kötzsch/Mertens 20:22/13:21, 1. HE: B.Fasse 23:25:21:23, 2. HE: D. Fasse 15:21/17:21, 3. HE: Wiesner 11:21/18:21, DE: Mertens 17:21/21:17/15:21, MX: Breitenstein/Kötzsch 14.21/19:21 Wie schlug sich die Bezirksliga-Dritte des BC Lünen gegen den TV Neheim? Und wie endete das Spiel der vierten Mannschaft gegen Letmathe? Lesen Sie mehr Badminton-Spielberichte in der Mittwochsausgabe (23. Dezember) der Wittener Ruhr Nachrichten.

Lesen Sie jetzt