Brambauers Neuzugang Nina Kruse holt Westfalentitel

Tennis

LÜNEN Nina Kruse, Neuzugang des TC Brambauer, ist Westfälische Tennis-Meisterin bei den Damen 30. Und nicht die einzige, die am Wochenende in Werne Grund zu jubeln hatte.

25.01.2010, 15:41 Uhr / Lesedauer: 1 min
Nina Kruse vom TC Brambauer.

Nina Kruse vom TC Brambauer.

Zwei Werner Tennisspielern war immerhin der Sprung ins Achtelfinale geglückt. Sehr gut schlug sich Falk Rzepka, der gegen den späteren Vizemeister Henrik Müller-Frerich (Westfalia Dortmund) mit 3:6, 5:7 ausschied. In dieser Runde der Damen-Konkurrenz war auch Katrin Gößl (BW Werne), die mit 0:6, 4:6 gegen die gesetzte Leonie Athanasiadis (Hüls) ausschied. Es war insgesamt wieder ein perfekt organisiertes Turnier, das vor allem am Samstag und Sonntag mit den Spielen des Hauptfeldes hochklassigen Tennissport zeigte.

Wegen eines Teilnahmerekordes wurde der Beginn der Westfalenmeisterschaften der Herren-Altersklassen 40, 50 und 65 auf Dienstag, 26. Januar, vorverlegt. Ursprünglich war der Beginn erst auf Donnerstag, 28. Januar, angesetzt. Auch diese Titelkämpfe finden in der Tennishalle Sport-Alm in Werne statt. Die Titelkämpfe dieser Altersklassen enden am Sonntag, 31. Januar, mit den Endspielen.

Lesen Sie jetzt