BV Brambauer kann bis auf Platz zwei vorrücken

Fußball: Bezirksliga 8

Nachdem sich der TSC Eintracht Dortmund und der TuS Hanibal am Dienstagabend 0:0 getrennt haben, beschließen zwei Tage später der SC Husen-Kurl und BV Brambauer-Lünen den siebten Spieltag der Fußball-Bezirksliga 8. Der BVB könnte sich vom fünften auf den zweiten Tabellenplatz vorschieben.

BRAMBAUER

, 30.09.2015, 16:13 Uhr / Lesedauer: 1 min
BV Brambauer kann bis auf Platz zwei vorrücken

Husens Trainer Jörg Lange hält Brambauers Stürmer Fathallah Boufeljat (l.), hier im Duell gegen Overberge, für einen exklusiven Stürmer.

Fußball, Bezirksliga 8 SC Husen-Kurl - BV Brambauer-Lünen Donnerstag, 1. Oktober, 18.45 Uhr (Kunstrasenplatz, Husener Eichwaldstraße 286, 44319 Dortmund) 

Der BVB kann mit einem Sieg im Duell der beiden Landesliga-Absteiger bis auf Platz zwei vorrücken. „Na klar wollen wir das Auswärtsspiel gewinnen“, sagt BVB-Trainer Dirk Bördeling. Sein Team hat zuletzt acht Punkte aus vier Partien eingespielt, unter anderem gegen die hoch gehandelten Teams Wethmar (1:0) und FC Overberge (2:1) gewonnen. Vor allem die ersten 45 Minuten gegen Overberge haben Bördeling gefallen.

„Das war das Beste, was wir in dieser Spielzeit geboten haben. Wir hatten eine starken Spielaufbau und standen gut“, sagt Bördeling. Der Lohn: eine 2:0-Führung zur Halbzeit.

Jetzt lesen

Was Bördeling nicht gefällt, ist die aktuelle konditionelle Verfassung der Mannschaft. „Bis zur Winterpause werden wir unsere Defizite in dem Bereich nicht mehr aufholen“, sagt er. Eine schlechte Vorbereitung und immer wieder fehlende Spieler beim Training seien der Grund.

Der SC Husen-Kurl hat großen Respekt vor dem BVB. „Die haben eine exklusive Offensive“, sagt Trainer Jörg Lange. Vor allem die beiden Stürmer Emmanuel Peterson und Fathallah Boufeljat hätten extrem hohes Bezirksliga-Niveau.

Lange muss auf sechs Spieler verzichten. „Nach dem 3:0 gegen Hanibal haben wir aber wieder Selbstvertrauen getankt. Mal schauen, was gegen Brambauer möglich ist“, sagt Lange, dessen Team auf Platz 13 liegt.

Lesen Sie jetzt