BV Brambauer-Lünen empfängt den TuS Haltern

Fußball: Landesliga

Die bittere 0:1-Niederlage in der Nachspielzeit in Burgsteinfurt schwebte den Spielern des Fußball-Landesligisten BV Brambauer-Lünen noch einige Zeit im Kopf. Aber das Team bewies schon des Öfteren, dass es Rückschläge verkraften kann. Gegen Haltern wartet eine neue Chance auf drei Punkte.

Brambauer

, 08.05.2015, 12:57 Uhr / Lesedauer: 2 min
BV Brambauer-Lünen empfängt den TuS Haltern

BV Brambauer (weiß), hier im Spiel gegen den SC Hassel, spielt am Sonntag gegen den TuS Haltern.

BV Brambauer – TuS Haltern (Sonntag, 15 Uhr, Am Freibad, Lünen)

„Das ist natürlich mehr als bitter, in der Nachspielzeit zu verlieren, zumal wir noch mit dem letzten Aufgebot angetreten sind. Wir machen aber weiter und geben nicht auf“, sagt Trainer Dirk Bördeling. Der BV Brambauer-Lünen befindet sich nach wie vor mitten im Abstiegskampf, hat fünf Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz. Bei noch sechs ausstehenden Saisonspielen darf Brambauer noch vier Mal vor heimischem Publikum antreten. Den Anfang macht das Team jetzt gegen den TuS Haltern, der in der Glückauf-Arena gastiert und dessen Vorsitzender der ehemalige Fußball-Profi Christoph Metzelder ist.

Knapp verloren

Im Hinspiel unterlag der BVB knapp 2:3, musste aber bereits nach wenigen Minuten in Unterzahl agieren, da Jascha Keller Rot sah. „Wir haben trotzdem gut mitgehalten und am Ende unglücklich verloren“, kann sich Co-Trainer Siegfried Rummel erinnern. Der TuS Haltern erbeutete sich bereits 17 Punkte in der Rückrunde, steht aktuell auf Platz acht in der Tabelle und kann sowohl im Auf- als auch im Abstiegsrennen nicht mehr mitwirken.

In Vargin Der haben die Gäste einen bärenstarken Offensivmann in ihren Reihen. Der brachte es bereits auf neun Treffer. Einen kleinen Vorteil dürfte der BVB aber haben. Denn in Ole Töpfer und David Sarpong laufen zwei absolute Stammkräfte nicht auf. Zudem muss Halterns Coach Sven Hozjak auf einige Akteure verzichten, die in die Reserve geschickt werden. Der TuS Haltern II bangt aktuell in der Bezirksliga 11 um den Klassenerhalt.

Hozjak hat reichlich Respekt vor Brambauer, erwartet ein enges Spiel. Denn schon im Hinspiel leistete der BVB ordentlich Gegenwehr. „Das wird diesmal nicht anders sein“, sagt Hozjak. Beim BV Brambauer-Lünen muss Coach Bördeling wieder mächtig improvisieren. „Wir konnten auch nur mit angezogener Handbremse trainieren“, so der Trainer. Denn neben Florian Kralani und Dennis Stolzenhoff, die weiterhin langzeitverletzt sind, fallen Burhan Burma und Torwart Robert Botta aus. Fraglich sind die Einsätze von Timo Kollakowski, Fabian Hillmeister und Jascha Keller.   

Liveticker
Das Spiel des BV Brambauer gegen den TuS Haltern gibt es am Sonntag ab 15 Uhr bei uns im Liveticker.

Lesen Sie jetzt