BV Brambauer: Spiel eins nach der Ära Reis

Fußball-Westfalenliga 2

Im Spiel eins nach der Ära von Marcus Reis geht es für den abstiegsbedrohten Westfalenligisten BV Brambauer gleich gegen den Tabellenvierten Mengede 08 weiter, mit Veränderungen. Co-Trainer Siegfried Rummel lenkt die Fußballer an diesem Sonntag.

BRAMBAUER

von Von Bernd Warnecke

, 08.11.2013, 16:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ratlosigkeit und Enttäuschung - wieder einmal. Philipp Hanke (v.l.), David Krück und Marcel Bieber nach dem 2:3 gegen Westfalia Wickede am Sonntag.

Ratlosigkeit und Enttäuschung - wieder einmal. Philipp Hanke (v.l.), David Krück und Marcel Bieber nach dem 2:3 gegen Westfalia Wickede am Sonntag.

Auch im Sturm soll sich etwas tun. Philipp Hanke ist zwar mit fünf Treffern der erfolgreichste Schütze, ist aber zumeist auf sich allein gestellt und etwas außer Form. „Stürmer haben ab und zu eine solche Phase, da wird er wieder raus kommen“, so der Co, der nun übergangsweise die Geschicke des BVB in die Hand nimmt.

Marcel Bieber, der in der Woche wegen eines grippalen Infekts fehlte, scheidet wohl aus. „Hanke wird einen Sturmpartner bekommen. Auch da lassen wir uns etwas einfallen“, so Rummel weiter und betont, dass die Mannschaft weiter an sich glaubt und sich noch nicht aufgeben hat. Warum auch? Am fünften Spieltag knöpfte Brambauer dem jetzigen Tabellenführer ASC Dortmund beim 2:2 einen Punkt ab und hatte den Gegner am Rande einer Niederlage. Warum soll es gegen Mengede vor eigenem Publikum nicht auch so kommen. 

Lesen Sie jetzt