BV Brambauers "Dritte" gewinnt die Relegation

Fußball: Kreisliga B

Der BV Brambauer-Lünen III bleibt in der Kreisliga B. In einem spannenden Relegationsspiel setzte sich Brambauer am Sonntag, 5. Juni, durch ein Tor von Dennis Stolzenhoff mit 2:1 gegen Huckarde durch.

BRAMBAUER

, 05.06.2016, 19:17 Uhr / Lesedauer: 1 min

Fußball, Kreisliga A DO, Abstiegsrunde Huckarde II – Brambauer III 1:2 (1:1)

Dabei waren die Huckarder auf dem Platz in Holzen spielerisch besser. Schon nach sechs Minuten gerieten die Schwarz-Weiß-Roten so in Rückstand. Doch Brambauer ließ die Köpfe nicht hängen, versuchte die spielerische Unterlegenheit durch Kampf wettzumachen. So erzielte Christian Müller kurz vor der Pause (37.) das wichtige 1:1.

Im Relegationshinspiel um den Bezirksliga-Aufstieg trennten sich der VfL Mark und RW Barop 2:2. Wenn Barop im Rückspiel am Donnerstag, 9. Juni, siegt, steigt kein weiterer Dortmunder B-Ligist in die C-Liga ab.

Die zweite Hälfte begann mit einem Schock für den BVB. Der Fuß von Dawid Piontek war nach einem groben Foul verdreht. Der Brambauer Spieler musste ins Krankenhaus. Der Huckarder Akteur sah Rot. Nach langer Unterbrechung wurde die Partie forgesetzt.

Und der BVB nutzte die Überzahl schnell. Nach einer guten Einzelaktion bescherte Dennis Stolzenhoff den Lünern die Führung. „Danach haben wir versucht, das Spiel von Huckarde zu zerstören“, so Trainer Tim Elies. Damit hatte Brambauer Erfolg. Das 2:1 wurde über die Zeit gerettet.

TEAM UND TORE BVB: Ceran - Elies (75. Thormann), Fischer, Hahne, Burma, Weis, Janzen (80. Ruch), Stolzenhoff, Janik (32. Yavuz), Müller, PiontekTore: 1:0 (6.), 1:1 Müller (37.), 1:2 Stolzenhoff (58.)Bes. Vorkommnisse: Rot gegen Huckarde wegen groben Foulspiels (52.)

 

Lesen Sie jetzt