BW Alstedde holt den Titel

Stadtmeisterschaften

Im Finale der C-Jugend holt Alstedde im Finale gegen Bezirksligist TuS Westfalia Wethmar den Stadtmeistertitel. Der Lüner SV holt Platz drei.

von Niklas Dvorak

Lünen

, 06.01.2019, 19:24 Uhr / Lesedauer: 2 min
BW Alstedde holt den Titel

Alsteddes C-Jugend freute sich am Ende über den Titelgewinn. © Foto: Goldstein

Blau-Weiß Alstedde ist der neue Fußball-Stadtmeister der C-Jugend. Im Finale siegten die Blau-Weißen gegen den TuS Westfalia Wethmar mit 5:3. Im kleinen Finale holte sich der Lüner SV den dritten Platz gegen den SV Preußen. Der LSV gewann mit 5:2.

C-Jugend, Finale

Westfalia Wethmar – BW Alstedde 3:5 (2:4)

Bezirksligist TuS Westfalia Wethmar verschlief die Anfangsphase komplett. Alstedde machte es in den ersten Minuten sehr gut und setzte Wethmar früh und aggressiv unter Druck. Damit rechneten die Wethmarer nicht. Nach fünf Minuten führten die Blau-Weißen mit 3:0. Niklas Windmann, Caner Eraslan und Eren Karatas brachten die Alstedder in Führung. Ein Torwartfehler und ein Wechselfehler aufseiten der Grün-Weißen sorgten für den frühen Rückstand. Noch vor dem Seitenwechsel brachten Wethmar Oskar Koert und Julien Hagen auf 3:2 ran, doch Eraslan erhöhte auf 4:2 (8.). Mit dem 5:2 durch Karatas war das Spiel so gut wie gelaufen. Zwar traf Hagen noch zum 3:5 für die Westfalia, doch am Ende stand Alstedde als Sieger fest. „Wir haben Wethmar mit unserem aggressiven Spiel überrascht. Wir haben unser Spiel von dem ersten Spiel an bis zum Letzten durchgezogen. Das Team hat die taktischen Vorgaben sehr gut umgesetzt. Wir sind verdienter Stadtmeister“, sagte das Alstedder Trainerduo Oliver Harder und Kevin Hauser nach dem gewonnenen Finale.

„Die Enttäuschung, das Finale verloren zu haben, ist groß, aber wir haben alles gegeben. Alstedde hat verdient gewonnen. Sie haben die Tore schön rausgespielt. Gratulation an Blau-Weiß Alstedde“, sagte TuS-Coach Thomas Schönfelder.

C-Jugend, Spiel um Platz 3

SV Preußen – Lüner SV 2:5 (1:2)

Im Spiel um den dritten Platz siegten die C-Junioren des Lüner SV. Gegen den SV Preußen setzten sich die Lüner mit 5:2 durch. In einer spannenden ersten Hälfte ging der LSV mit 1:0 in Führung. Mert Firat traf. Markus Makarchuk glich für den SVP aus. Noch kurz vor dem Seitenwechsel brachte Kaan Ünlü den Lüner SV wieder in Führung. Firat traf direkt nach der Pause erneut und baute die Führung auf 3:1 aus. Makarchuk brachte den SVP mit 2:3 heran, doch ein Doppelpack von Kasper Wisowski besorgte den 5:2-Endstand für den Lüner SV, der sich somit den dritten Platz der C-Jugend Hallenstadtmeisterschaften sicherte.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Stadtmeisterschaft der C-Junioren

Den letzten Stadtmeister der Lüner Hallenfußball-Stadtmeisterschaften spielten die C-Junioren aus. Am Sonntag setzte sich dort BW Alstedde die Krone auf.
06.01.2019
/
© Günther Goldstein

Lesen Sie jetzt