BW Alstedde: Parsaks goldenes Tor

ALSTEDDE Sechs Siege innerhalb der letzten sieben Spiele ist die Bilanz von Blau-Weiß Alstedde, das sich im oberen Tabellendrittel festsetzt. Am Sonntag siegten die Blau-Weißen gegen den Werner SC mit 2:1.

05.11.2007 / Lesedauer: 2 min

Nach dem Seitenwechsel versuchte Alstedde weiter Druck auf Werne auszuüben. Keller (51.), Kruse mit seinem Lattentreffer (60.) und erneut der im Mittelfeld stark aufspielende Isic (70.) hatten beste Gelegenheiten zu erhöhen. Stattdessen erzielten die Gäste den späten Ausgleich (84.) "Da hat unsere Abwehr geschlafen und den Ball nicht rechtzeitig aus der Gefahrenzone gebracht", sah Machura eine schwerfällige Abwehr.

Nach dem Seitenwechsel versuchte Alstedde weiter Druck auf Werne auszuüben. Keller (51.), Kruse mit seinem Lattentreffer (60.) und erneut der im Mittelfeld stark aufspielende Isic (70.) hatten beste Gelegenheiten zu erhöhen. Stattdessen erzielten die Gäste den späten Ausgleich (84.) "Da hat unsere Abwehr geschlafen und den Ball nicht rechtzeitig aus der Gefahrenzone gebracht", sah Machura eine schwerfällige Abwehr.

Doch Alsteddes Bemühungen wurden noch belohnt. Als erneut Rodoj über die rechte Seite durchbrach und mustergültig flankte stand diesmal Parsak richtig und erzielte den umjubelten Siegtreffer (89.). "Ein knapper, aber verdienter Sieg", bilanzierte Machura.

BWA: Jörg Wroblowski - Alexander Rudoj, Narwan Zerdest, Henrik Hohensee, Haris Masic, Jasmin Isic, Sascha Wolf (60. Martin Cytruk), Isa Parsak, Lars Hermann, Cana Nevruz, Gerd Glaap (70. Marco Kruse) Tore: 1:0 Isic (36.), 1:1 (84.), 2:1 Parsak (89.)

Lesen Sie jetzt