BW Alstedde verstärkt sich mit diesem Landesliga-Spieler aus Werne

rnBW Alstedde

BW Alstedde, Tabellenführer der Kreisliga A2 Dortmund, hat seinen ersten Winterneuzugang verkündet. Der Neue spielt aktuell noch in der Landesliga und kommt in der Offensive zum Einsatz.

Lünen, Alstedde

, 06.11.2019, 13:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Schon 47 Tore hat Fußball-A-Liga-Spitzenreiter BW Alstedde in dieser Saison geschossen. Das ist der Topwert in der Fußball-Kreisliga A2 Dortmund. Dennoch hat der Verein um seinen Sportlichen Leiter Benedikt Kuhne nun einen hochkarätigen Offensiv-Neuzugang vorgestellt, der aktuell noch in der Landesliga spielt.

Jetzt lesen

Ab Januar ist die ohnehin starke Offensive des SV BW Alstedde um einen weiteren Offensivspieler reicher. Dominik Hennes (26), aktuell noch beim Landesligisten Werner SC aktiv, wechselt in der Winterpause nach Alstedde. Den Transfer verkündete Benedikt Kuhne am Mittwoch im Gespräch mit dieser Redaktion.

„Ich hatte ihn vor der Saison schon auf dem Zettel, da hatte es noch nicht geklappt. Dominik ist Alstedder, ist jung und erfolgreich und passt gut bei uns rein“, so Kuhne zu dem fixen Transfer.

BW Alstedde verstärkt sich mit diesem Landesliga-Spieler aus Werne

Dominik Hennes (r.) spielt ab der Rückrunde für BW Alstedde. © Archiv

Hennes ist derzeit oft Einwechselspieler

Dominik Hennes, der aktuell noch im Urlaub weilt, absolvierte in der bisherigen Spielzeit für die Werner als Einwechselspieler sechs Partien (149 Minuten) und erzielte dabei ein Tor. Die geringe Spielzeit ist auch auf seine berufliche Situation zurückzuführen. Die war übrigens auch einer der Gründe für den Wechsel. „Die weite Anreise nach Werne sowie die Arbeit im Schichtdienst haben dazu geführt, dass ich erhebliche Schwierigkeiten habe, die Zeit aufzuwenden, um bei einer guten Landesliga-Mannschaft genügend Spielzeit zu erhalten“, erklärte Hennes, der als Polizeibeamter in Dortmund arbeitet.

Jetzt lesen

Ein weiterer Faktor für den Wechsel sei die enge Verbundenheit zum Lüner Stadtteil Alstedde, wo Hennes aufgewachsen ist. „Meine Eltern wohnen noch dort. Deshalb halte ich mich natürlich auch noch regelmäßig dort auf. Deshalb kam die Idee zustande, wieder in Alstedde zu spielen“, sagt Hennes.

Viele Bekannte für Hennes

Beim SV BWA freut man sich auf seinen neuen Goalgetter, der in der Vergangenheit auch mal beim Lüner SV aktiv war. „Ich kenne ihn noch aus der Schulzeit, auch Björn Kadlubowski (Kapitän bei BW Alstedde, Anm. d. Red.) hat einen guten Draht zu ihm. Er kennt sowieso viele Leute im Verein und wird uns weiterhelfen“, sagt Kuhne, der sich mit dem Werner SC bereits geeinigt habe. Hennes sei ab Januar dann spielberechtigt für die Alstedder.

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt