Can Cicek steht mit Ex-BVB-Stürmer bei spanischem Erstliga-Aufsteiger auf dem Platz

rnBW Alstedde

Bei BW Alstedde glänzt Can Cicek aktuell mit Abwesenheit. Dafür bildet er sich weiter - akademisch und fußballerisch. In Spanien steht er mit einem ehemaligen BVB-Stürmer auf dem Platz.

Alstedde

, 04.06.2019, 11:29 Uhr / Lesedauer: 2 min

Normalerweise spurtet Can Cicek am Heikenberg in Alstedde, wo das Knappschaftstadion von Blau-Weiß Alstedde steht, die Außenbahnen rauf und runter. Der schnelle Flügelspieler ist Leistungsträger der A-Liga-Fußballer. Genau auf diesen Leistungsträger, muss BWA seit einigen Monaten allerdings verzichten.

Cicek hält sich zu Studienzwecken aktuell in Spanien auf, absolviert in Granada sein Auslandssemester. Seit Februar erweitert der Architekturstudent dort seinen Horizont.

Can Cicek steht mit Ex-BVB-Stürmer bei spanischem Erstliga-Aufsteiger auf dem Platz

Ab Sommer geht Can Cicek wieder für BW Alstedde auf Torejagd. © Günther Goldstein

Das gilt auch in fußballerischer Hinsicht. Cicek lebt bis Mitte Juni - so lange geht sein Aufenthalt - keineswegs getrennt vom runden Leder. Der 22-Jährige trainiert derzeit beim Zweitligisten Granada CF mit.

„Das Auslandssemester war sehr spontan“, sagt Cicek. Erst im Dezember erhielt er die Zusage, dass er schon im Februar in den Flieger steigen werde. „Bevor ich hier hingekommen bin, war ich im Januar schon drei Tage hier“, erzählt Cicek.

Cicek hinterlässt guten Eindruck

Spontan war auch seine E-Mail an die Verantwortlichen von Granada CF. Ob er mal ein Probetraining absolvieren könne, fragte Cicek. Die Antwort aus Granada fiel positiv aus: Der Klub lud ihn ein, um ein einwöchiges Probetraining zu absolvieren. Anschließend hieß es: „Das sieht gut aus.“ Der Verein bescheinigte ihm eine gute Fitness und Ausdauer.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Aquí se lucha por todo. ⚪️ #EternaLucha #futbol #granada #granadacf #laliga123 #Pasitoapasito

Ein Beitrag geteilt von Granada Club de Fútbol (@granadacf) am

„Ich habe eigentlich damit gerechnet, dass ich in der U23 oder der zweiten Mannschaft mittrainiere“, sagt Cicek. Doch Granada hatte mehr mit ihm vor. Fünf bis sechs Mal die Woche trainiert er nun unter Profibedingungen: bei der U19, der U23 - und den Profis.

Duelle mit Barcelona und Real Madrid

Die erste Mannschaft, in der Cicek regelmäßig mittrainiert, schaffte jüngst sogar den Aufstieg in die Primera División. Duelle mit dem FC Barcelona oder mit Real Madrid sind in der kommenden Saison also Normalität für Ciceks Trainingskollegen. Und selbst die U23 spielt nur eine Spielklasse tiefer in der dritten Liga.

Mit unter Ciceks Trainingspartnern auf Zeit ist Adrián Ramos. Der ehemalige Stürmer von Borussia Dortmund (2014-2017) trug sechs Liga-Tore zum Aufstieg Granadas bei.

„Natürlich spiele ich nicht auf deren Niveau“, gibt Cicek zu. Das heißt allerdings nicht, dass er von den Profis nicht etwas für die Kreisliga A lernen könne. „Das war schön zu sehen. Ein ganz anderes Niveau. Ich freue mich auf jeden Fall auf die neue Saison.“

Lesen Sie jetzt